30.11.13 12:50 Uhr
 230
 

Thomas Middelhoff verlangt von Arcandors Insolvenzverwalter 120 Millionen Euro

Thomas Middelhoff, der ehemalige Vorsitzende des Arcandor-Konzerns, will von den Insolvenzverwaltern des Unternehmens 120 Millionen Euro Schadensersatz.

Bereits Anfang des vergangenen Monats hatte Middelhoff einen entsprechenden Mahnbescheid beim Landgericht Hagen beantragt.

Er wirft den Insolvenzverwaltern Klaus Hubert Görg und Hans-Gerd Jauch vor "Imageschäden" bei ihm verursacht zu haben und darüber hinaus kam es bei Middelhoff zu "enormen geschäftlichen Schäden". Arcandor ist der Mutterkonzern von Karstadt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Schadensersatz, Arcandor, Insolvenzverwalter, Thomas Middelhoff
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Staatsanwaltschaft Bochum: Veto gegen Entlassung von Thomas Middelhoff eingelegt
Thomas Middelhoff schreibt Buch über "Abgründe des deutschen Justizsystems"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Staatsanwaltschaft Bochum: Veto gegen Entlassung von Thomas Middelhoff eingelegt
Thomas Middelhoff schreibt Buch über "Abgründe des deutschen Justizsystems"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?