30.11.13 12:50 Uhr
 223
 

Thomas Middelhoff verlangt von Arcandors Insolvenzverwalter 120 Millionen Euro

Thomas Middelhoff, der ehemalige Vorsitzende des Arcandor-Konzerns, will von den Insolvenzverwaltern des Unternehmens 120 Millionen Euro Schadensersatz.

Bereits Anfang des vergangenen Monats hatte Middelhoff einen entsprechenden Mahnbescheid beim Landgericht Hagen beantragt.

Er wirft den Insolvenzverwaltern Klaus Hubert Görg und Hans-Gerd Jauch vor "Imageschäden" bei ihm verursacht zu haben und darüber hinaus kam es bei Middelhoff zu "enormen geschäftlichen Schäden". Arcandor ist der Mutterkonzern von Karstadt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Schadensersatz, Arcandor, Insolvenzverwalter, Thomas Middelhoff
Quelle: www.spiegel.de