30.11.13 10:34 Uhr
 2.223
 

Australien: Hai beißt 18-Jährigem beide Beine ab - Jede Hilfe kam zu spät

An der Ostküste Australiens, Nähe der Stadt Coffs Harbour, kam es nun zu einem schrecklichen Vorfall. Ein 18-Jähriger wurde 100 Meter vor der Küste auf seinem Bodyboard von einem Hai attackiert, ihm wurden beide Beine abgebissen.

Freunde zogen ihn zwar noch aus dem Wasser, doch jegliche Hilfe kam zu spät und er starb. Dies war im November bereits der zweite Hai-Angriff auf Menschen in Australien.

Trotz der hohen Anzahl an Haien vor der australischen Küste gab es in den letzten 50 Jahren nur durchschnittlich einen Todesfall durch die mächtigen Meeresfische pro Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Australien, Hilfe, Todesfall, Hai
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2013 11:38 Uhr von kingoftf
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Da sind die hundsgemeinen herabfallenden Kokosnüsse noch wesentlich gefährlicher, 150 Tote pro Jahr
Kommentar ansehen
30.11.2013 11:52 Uhr von Shifter
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
das sind keine hai angriffe, der mensch hat da einfach nix zu suchen
Kommentar ansehen
30.11.2013 12:07 Uhr von OO88
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
dann kann man jetzt dort gefahrlos schwimmen das restliche jahr.
Kommentar ansehen
30.11.2013 12:08 Uhr von Niniel
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Das sieht mein Mann anders.Und der ist ausgewiesener Experte für Carcharopoden.
Kommentar ansehen
30.11.2013 12:13 Uhr von Lornsen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
diese kleinen Murmelquallen, fordern mehr Opfer.
Kommentar ansehen
30.11.2013 12:29 Uhr von tino02
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Haie folgen nur Ihrer Natur. Wir dringen in deren Lebensraum ein und nicht umgekehrt. Die Haie wissen zum Glück nicht das wir leichte Beute im Wasser sind, sonst kann sich keiner mehr ins Wasser trauen. Schon mal gut das wir den Haien nicht schmecken. Und ich glaube jeder Surfer, vor allem in Australien, kennt das Risiko und nimmt es in kauf.
Kommentar ansehen
30.11.2013 16:11 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Diese armen missverstandenen Tiere.

Und dann kommt der böse Mensch den sie immer wieder angreifen und erlegt sie. Und dann heulen alle Tierschützer.
Kommentar ansehen
30.11.2013 17:11 Uhr von deus.ex.machina
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Haie sind relativ harmlos.
Sogar die grossen Weissen

http://watchdocumentary.org/...

Surfer sehen von unten aber Robbern relativ ähnlich.

[ nachträglich editiert von deus.ex.machina ]
Kommentar ansehen
30.11.2013 17:32 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@deus.ex.machina

Fehlende Beine + Tod sind irgendwie nicht ganz so harmlos.
Kommentar ansehen
30.11.2013 17:38 Uhr von Adam_R.
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes
Kein Mensch hat ihm aufgetragen, dort rumzuschwimmen. Alles was sich im Meer befindet und kleiner als er selbst, wird vom Hai als potentielle Nahrung gesehen und basta. Wer dort baden geht, hat mit sowas zu rechnen. Der Hai hat kein logisches Denkvermögen, der Mensch schon. Deshalb trifft den Hai keine Schuld. Man KANN einem Tier keine Schuld zuweisen.
Kommentar ansehen
30.11.2013 17:45 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Adam_R.

Ich weise keine Schuld zu. Ich sag nur wie es und verkläre es nicht.

Menschen wollen dort schwimmen. Haie greifen Menschen an. Menschen sind letztendlich stärker. Bye Bye Hai
Kommentar ansehen
30.11.2013 19:51 Uhr von Lornsen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt Menschen, die fangen Haie schneiden ihnen lebendigen Leibes die Flossen ab und werfen sie auch lebend wieder ins Meer. Für Haiflossensuppe.
Kommentar ansehen
30.11.2013 20:36 Uhr von Adam_R.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Menschheit nicht verantwortungsvoll mit diesem kleinen Planeten umgehen, wird sie sich das Wasser selbst abgraben und die Mitlebewesen brauchen nicht so lange warten, bis sie von ihr befreit sind.

Je mehr Menschen so beschränkt denken wie du, umso schneller wird es gehen. Was solls...
Kommentar ansehen
02.12.2013 10:46 Uhr von Biene_Maya
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dracultepes

bist nicht die hellste Kerze auf der Torte ne ?
Hättest anstatt in der Nase zu bohren mal lieber aufpassen sollen in der Schule.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?