30.11.13 10:17 Uhr
 5.190
 

Schweden: Verurteiltem Pädophilen wird Adoption von zehnjährigem Jungen erlaubt

Ein schwedischer Mann, von dem sein Alter nur mit über 60 Jahren angegeben wird, hat ein langes Vorstrafenregister. Die meisten seiner bisher 90 Straftaten waren Betrugsfälle. Eine Verurteilung erfolgte jedoch im Jahr 2004 wegen sexueller Belästigung der fünfjährigen Tochter seines Nachbarn.

Danach wurde der Mann verdächtigt, ein weiteres minderjähriges Mädchen vergewaltigt zu haben. Die Beweise reichten aber nicht für eine Verurteilung aus. Seitdem stand der Mann unter erhöhter Überwachung des Jugendamtes. Im Jahr 2007 wurde er wegen erhöhter Rückfallgefahr für eine sexuelle Straftat therapiert.

Nachdem die Ehefrau verstarb, die einen jetzt zehn Jahre alten behinderten Jungen mit in die Ehe brachte, wurde dem Mann gestattet den Jungen zu adoptieren. Es war der Wunsch der Mutter. Der biologische Vater ist auch damit einverstanden. Der örtliche Sozialdienst reklamiert die Adoptionserlaubnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweden, Adoption, Pädophil
Quelle: www.thelocal.se

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2013 11:25 Uhr von OO88
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
dann sind ja alle ämter erst mal aus dem schneider , wer von denen alles wird ihn dann regelmäsig besuchen kommen. es gab mal eine tv serie in dem der richter den täter immer frei lassen mußte aber nachts zur selbstjustiz griff.
Kommentar ansehen
30.11.2013 11:57 Uhr von FrlAlyss
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
jetzt mal abgesehen von der vorgeschichte - allein vom alter ist das doch schwachsinnig?! wie lange soll der sich denn um den jungen ordentlich kümmern können?
da finde ich beides recht skanalös ... o.O
Kommentar ansehen
30.11.2013 11:57 Uhr von TheManneken
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
"von dem sein"

Soll das von dem Autor sein Ernst sein???

Es muss natürlich "dessen" heißen. Und mein obiger Satz richtigerweise "des Autors Ernst" lauten. Unfassbar! Leute, die offenbar die Sekundarstufe 1 unseres Bildungssystems mittendrin abgebrochen haben, sollten hier keine News verfassen dürfen. Checker, die sowas auch noch durchgehen lassen, ihres "Amtes" enthoben werden. Einfach nur peinlich!
Kommentar ansehen
30.11.2013 12:50 Uhr von tino02
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Also der Mann wird wegen sexueller Belästigung eines Mädchens verurteilt. Soll eine Vergewaltigung begangen haben und musste wegen "erhöhter Rückfallgefahr für eine sexuelle Straftat" therapiert werden.
Bei den ganzen Vorfällen durfte ein 10 jähriger Junge bei Ihm bleiben? Ich würde sagen das war ein Totalversagen aller Ämter und die Adoption nur der Höhepunkt davon.
Kommentar ansehen
30.11.2013 13:30 Uhr von Ms.Ria
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ slimer72:

für mich sagt die Therapie einfach nur aus, dass er die Chance erhält sich wieder in der freien Gesellschaft aufzuhalten. "ob er die Latte unter Kontrolle hat." wie du sagst, muss man nicht damit ausprobieren dass man ihm ein Kind anvertraut und danach jammern, wenn wieder wegen ihm ein Kindesleben zerstört wurde.

Dass ein Mann über 60 mit einem langen Vorstrafenregister UND einem pädophilen Vorfall ein Kind überhaupt adoptieren darf, ist schon Utopie. Ich hoffe dass es sich nur um ein amtliches Versehen handelt und diese Adoption wieder rückgängig gemacht wird.
Kommentar ansehen
30.11.2013 14:02 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
wieso sollte er den jungen auch nicht adoptieren dürfen? spricht zumindest im grunde erstmal nichts dagegen. der mann ist ja nicht schwul.

leider gibt es aber immer noch leute, die der meinung sind pädophil = schwul oder schwul = pädophil. daran erkennt man, wie geisteskrank diese welt eigentlich ist.

@tino02

überleg mal genau was du da gerade für unsinn geschrieben hast. das wäre genauso als wenn man jemandem verbieten würde, zukünftig kontakt zu männern zu haben, weil er in der vergangenheit mehrere frauen vergewaltigt hat. oder wenn ein arzt seinem patienten das trinken von alkohol verbietet, weil der patient keinen kaffee verträgt. ergibt keinen sinn? genauso ist es!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
30.11.2013 14:07 Uhr von dagi
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
klingt so als wäre es in deutschland gewesen, das urteil würde passen !
Kommentar ansehen
30.11.2013 14:16 Uhr von SHA-KA-REE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, war Unsinn - hatte einen Satz überlesen!

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
30.11.2013 16:51 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn der dem Jungen was tut soll man auch denjenigen in den Knast stecken, der das erlaubt hat. Beihilfe ist das mindestens.
Kommentar ansehen
30.11.2013 19:58 Uhr von tvpit
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...Ein schwedischer Mann, von dem sein Alter nur mit über 60 Jahren angegeben wird...

Also der Vater von dem schwedischen Mann ist über 60..??
Kommentar ansehen
01.12.2013 01:30 Uhr von Timmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann denken eigentlich Leute, dass wenn ein perverser nen Jungen vergewaltigt dieser gleich Schwul ist. Bei vielen ist es einfach nur so, dass sie einfach scharf auf Kinder sind, egal welches Geschlecht.

Wenn es bewiesen ist, dass der Kerl sich nach einem KIND sexuell vergriffen haben sollte, sollte er auch keines zur Fürsorge bekommen, meine Meinung. Wenn man hier jetzt rechtlich graue Zonen erschafft na dann Halleluja auf die baldigen Prozesse...
Kommentar ansehen
01.12.2013 09:13 Uhr von GaiusBaltar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ TheManneken
Vielen Dank für die Aufklärung Herr Oberlehrer!
Kommentar ansehen
01.12.2013 10:31 Uhr von gaziantepli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfaßbar. Den Richter muss man mit ins Gefängnis stecken, wenn der perverser Mann das Kind sexuell missbraucht.
Kommentar ansehen
01.12.2013 14:16 Uhr von tino02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Nebelfrost
du legst also für diese Person die Hand ins Feuer das es sich nicht doch irgendwann an dem Jungen vergeht?
Wenn er die Grenze schon bei Mädchen überschritten hat, woher willst du wissen das er es nicht irgendwann bei einem Jungen tut? Das ist und bleibt ein Spiel mit dem Feuer.
Oder mal einfach gefragt. Du bist also dafür das Kinderschänder Kinder Adoptieren dürfen, es muss nur immer das andere Geschlecht haben?!?!?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?