30.11.13 10:05 Uhr
 119
 

Emissionsobergrenzen für CO2-Ausstoß von 95 Gramm je Kilometer ab 2020

Die Europäische Union hat sich darauf geeinigt, dass ab 2020 nur noch 95 Gramm je Kilometer CO2 ausgestoßen werden dürfen. Zum Vergleich: Heute hat man den Grenzwert von 130 Gramm je Kilometer.

Dies war ein Kompromiss des Europaparlaments und der Europäischen Union, nachdem diese sich monatelang gestritten haben wie der Grenzwert nun wirklich sein dürfte.

Eigentlich gab es schon einen Kompromiss im Juni, welcher aber nicht durchgesetzt werden konnte, denn die Bundesregierung hatte es kurz vor dem endgültigen Votum gekippt und dann war man sich nicht mehr sicher, ob es durchgebracht werden konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kilometer, CO2, Gramm, Emission, Ausstoß
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2013 10:53 Uhr von chicksterminator
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die haben eine Macke ;-)
in anderen Ländern gibt´s so ein scheiß wie n kat oder Partikelfilter garnich. Z. B. Die Amis. 5 liter v8. Verbrauch 25 liter und nichma halb so teuer wie bei uns.

Und wir fahren mit n aufgeblasenen 3 Zylinder rum wo jedes Motorrad länger hält..

Schön wenn so ein kleines Land wie Deutschland an die Umwelt denkt und anderen Ländern is das Rille..
Kommentar ansehen
30.11.2013 11:40 Uhr von shadow#
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Oh nein!
Neue Motoren entwickeln?
Die deutsche Autoindustrie wird damit umgehend beginnen, so ab Mitte 2019 oder so, ehe dann wieder gejammert und um Aufschub gebeten wird...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?