30.11.13 09:57 Uhr
 40
 

Konzern Thyssen Krupp plant Kapitalerhöhung

Industriekonzern Thyssen Krupp möchte eine Kapitalerhöhung durchführen. Die Kapitalerhöhung könnte bei bis zu zehn Prozent liegen. Abgesehen davon wird dann auch noch das Stahlwerk im US-Bundesstaat Alabama verkauft.

Man sehe einen langfristigen Liefervertrag in Brasilien vor, dies teilte der Weltmarktführer ArcelorMittal mit. Außerdem auch ein Konsortium des Stahlkonzerns ArcelorMittal und Nippon Steel, die diesen Konzern für 1,14 Milliarden Euro kaufen wollen.

ThyssenKrupp hat in dem Geschäftsjahr 2012/2013 einen Nettoverlust von 1,5 Milliarden Euro gehabt, doch das schlimme Jahr war eigentlich 2012, welches man mit einem Rekordverlust von fünf Milliarden Euro abgeschlossen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Konzern, ThyssenKrupp, Kapitalerhöhung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!