30.11.13 09:57 Uhr
 46
 

Konzern Thyssen Krupp plant Kapitalerhöhung

Industriekonzern Thyssen Krupp möchte eine Kapitalerhöhung durchführen. Die Kapitalerhöhung könnte bei bis zu zehn Prozent liegen. Abgesehen davon wird dann auch noch das Stahlwerk im US-Bundesstaat Alabama verkauft.

Man sehe einen langfristigen Liefervertrag in Brasilien vor, dies teilte der Weltmarktführer ArcelorMittal mit. Außerdem auch ein Konsortium des Stahlkonzerns ArcelorMittal und Nippon Steel, die diesen Konzern für 1,14 Milliarden Euro kaufen wollen.

ThyssenKrupp hat in dem Geschäftsjahr 2012/2013 einen Nettoverlust von 1,5 Milliarden Euro gehabt, doch das schlimme Jahr war eigentlich 2012, welches man mit einem Rekordverlust von fünf Milliarden Euro abgeschlossen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Konzern, ThyssenKrupp, Kapitalerhöhung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?