29.11.13 20:12 Uhr
 98
 

Niederlande: Königsfamilie aus Eis zum 200. Staatsjubiläum

Anlässlich des 200. Jahrestags der niederländischen Unabhängigkeit am morgigen Samstag findet eine Reihe von Festlichkeiten statt. Vor 200 Jahren noch wurden die Niederlande von den Franzosen besetzt.

In Zwolle beispielsweise, beim Eisskulpturen-Festival, werden Mitglieder der Königsfamilie aus Eis modelliert. König Willem-Alexander sowie seine Frau Máxima wurden bereits fertiggestellt, andere Figuren werden noch bearbeitet.

In Den Haag hingegen wird zum Staatsjubiläum die Rückkehr des Prinzen Willem Frederik nachgestellt. Noch bis zum Jahr 2015 werden immer wieder Festlichkeiten zum Staatsjubiläum stattfinden.


WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Niederlande, Eis, Jubiläum, Unabhängigkeit, Königsfamilie
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2013 20:21 Uhr von OO88
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
wird zeit das sich die franzosen es sich wieder zurück nehmen. wer so einen quatsch macht braucht kein eigenes land.
Kommentar ansehen
29.11.2013 21:09 Uhr von Saya
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zwelle oder doch lieber Zwolle?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?