29.11.13 18:55 Uhr
 1.360
 

Formel 1: Teams müssen sich auf weitreichende Regeländerungen einstellen

Laut einem Zeitungsbericht diskutiert eine Strategiegruppe der Formel 1 momentan über Regeländerungen für die nächste Saison.

Diese könnten weitreichend ausfallen. So sollen zum Beispiel zukünftig zwei Reifenwechsel pro Rennen Pflicht werden. Außerdem sollen die verschiedenen Reifenmischungen nur noch eine gewisse Zeit genutzt werden dürfen.

Diese Änderungen würden die Rennstrategien nachhaltig verändern. Zudem wird darüber beraten, ob jeder Rennfahrer in Zukunft feste Startnummern für die gesamte Karriere erhalten sollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Planung, Vorschrift, Regeländerung
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2013 19:10 Uhr von Joeiiii
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Vorgeschriebene Boxenstopps/Reifenwechsel? Feste Startnummern? SPINNEN DIE?????

Macht nur so weiter, dann ist die Formel 1 bald ganz kaputt.

[ nachträglich editiert von Joeiiii ]
Kommentar ansehen
29.11.2013 20:30 Uhr von Ah.Ess
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Jahr für Jahr wird es schlimmer. Bernie verpiss dich endlich!
Kommentar ansehen
29.11.2013 20:40 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Fing eigentlich langsam wieder halbwegs spannend zu werden mit den Boxenstopps....

Was soll das bringen mit Pflichtboxenstopps und Reifenfahrzeit.... da können die auch gleich die Reifen so machen das die ohne Boxenstopp fahren können, weil so ist das ja nun wirklich mehr als Sinnlos....

Bin schon so gesspannt genug wie das mit den Boobycars werden soll....
Kommentar ansehen
29.11.2013 22:11 Uhr von Lornsen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin dafür, dass die Fahrer mit einem Klaufix (kleinster Anhänger) fünf Runden drehen müssen.
Kommentar ansehen
29.11.2013 22:49 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube
die Regeln haben die von RTL quasi fast jedes Rennen erklärt^^ außer im letzten^^ weil dann es eh wurscht war, da ja nächstes Jahr neue Regeln gibt^^
Kommentar ansehen
29.11.2013 23:37 Uhr von Djerun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
feste startnummern - ok, kann ich mit leben

der rest ist humbug
Kommentar ansehen
30.11.2013 00:03 Uhr von Scholle89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wird immer lächerlicher...
sind wir erstmal gespannt wie nächstes Jahr das erste rennen mit den neuen Autos wird...
Kommentar ansehen
30.11.2013 01:04 Uhr von guitar.gangster
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man eigentlich eigene Ideen einreichen?

Ich fordere, es sollte ausschließlich in den Ländern gefahren werden, die auch Fahrer stellen. Ich will Rennen in Finnland, mit Winterreifen!
Jetzt seid ihr dran:
Kommentar ansehen
30.11.2013 08:07 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ guitar.gangster

wenn du raus findest wo wir unsere Ideen einreichen können sagbescheid. Mein Vorschlag nach der Hälfte des Rennens wird in die andere Richtung gefahren, die erste Runde wäre Spektakulär.
Kommentar ansehen
30.11.2013 10:39 Uhr von Prrrrinz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
" Ich will Rennen in Finnland, mit Winterreifen! "

der war gut und DAS wäre auch mal wieder lustig und spannend. aber spannung soll es ja nichtmehr geben in der F1.
ich fänds auch gut wenn es für die kurven vorgegebene mindest und höchstgeschwindigkeiten geben würde. oder 50km/h-zonen und spielstraßen.

außerdem sollte das ergebnis schon vor dem rennen bekannt gegeben werden. vettel sollte auf jedenfall alle rennen gewinnen um dieses widerliche gefühl (spannung) garnicht erst aufkommen zu lassen.
jedes team muss eine nummer eins und eine nummer 2 stellen. teamorder wird pflicht.
Nr.2 darf NIEMALS vor Nr.1 die ziellinie überqueren. außerdem muss die Nr.2 immer die abgefahrenen reifen der Nr.1 fahren.

ODER pro rennen nur ein satz reifen, kein nachtanken.

wenn man die rennen auf rtl mittags interessant machn will muss man nur eine ganz einfache änderung machen.
KEIN F1 mehr senden, sondern einfach MotoGP. da passiert noch was.
Kommentar ansehen
30.11.2013 13:17 Uhr von guitar.gangster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und außerdem bin ich für die Ausstattung der Rennstrecken mit Sprinkleranlagen. So muss man nicht drauf hoffen, dass es während dem Rennen regnet, sondern kann bei drohender Langeweile per Knopfdruck alles über den Haufen werfen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?