29.11.13 17:11 Uhr
 270
 

Streit-Interview mit Marietta Slomka: Sigmar Gabriel findet es "normal"

In einem Interview hat sich jetzt der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel zu dem umstrittenen TV-Auftritt beim ZDF "heute journal" geäußert. Die Frage, ob er auf Marietta Slomka sauer sei, beantwortete Gabriel mit den Worten: "Ich, ach Quatsch. Nein, ich finde solche Situationen, die sind auch normal."

Gabriel ist der Meinung, dass man in bestimmten Situationen auch mal Emotionen zeigen solle. Es sei für ihn normal, sich bei Bedarf streiten zu können.

Gleichzeitig lehnte Gabriel es ab, als Politiker den "Watschenmann" zu machen. Er halte es mit dem Spruch: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es halt auch heraus."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, Interview, Sigmar Gabriel, Marietta Slomka
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert, auch RTL-Zuschauer ernst zu nehmen
57-jähriger SPD-Chef Sigmar Gabriel und Ehefrau Anke erwarten zweites Kind
Sigmar Gabriel gibt Autobahnprivatisierungspläne auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2013 17:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist eigentlich Steinbrück? Hat er sich begraben oder ist er von seinen Parteigenossen verschüttet worden?
Kommentar ansehen
29.11.2013 18:15 Uhr von Azrael_666
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Gabriel fand es auch normal eine 19jährige extrem blöd anzumachen, nur weil sie ihn vor der Wahl fragte, warum sie ausgerechnet die SPD wählen solle. Der Mann ist bei mir seitdem unten durch. Ein Machtmensch nach Schröderschem Vorbild - und wohin der uns gebracht hat, wissen wir ja wohl alle. Die SPD schafft sich selbst ab.
Kommentar ansehen
29.11.2013 18:27 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@eth68
Ja man könnte damit Druck aufbauen, aber in der aktuellen Situation wäre dieser völlig unnötig.
Kommentar ansehen
30.11.2013 15:07 Uhr von higher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habt ihr eigentlich das interview gesehen und gehört? die positive aura des herrn gabriel hält und hielt sich ja bisher in grenzen. das meiste dessen, was aus ihm in der vergangenheit heraussprudelte, provozierte die frage: "was soll das?". in diesem interview mit frau slomka, "stand er endlich mal seinen mann". auf der einen seite werden volksabstimmungen mit über 80% zustimmung gefordert, auf der anderen seite, wird eine basisbefragung verfassungsrechtlich quälend zickig hinterfragt. ich meine, hoffentlich trägt dieser schritt der spd, der ja auch transparent- und nicht nur meinungsfördernd ist, in zukunft früchte.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert, auch RTL-Zuschauer ernst zu nehmen
57-jähriger SPD-Chef Sigmar Gabriel und Ehefrau Anke erwarten zweites Kind
Sigmar Gabriel gibt Autobahnprivatisierungspläne auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?