29.11.13 16:34 Uhr
 2.135
 

England: Mann macht in einer Packung Meeresfrüchte einen ekelhaften Fund

Einen wahrlich ekelhaften Fund machte jetzt ein 37 Jahre alter Mann in England in seinem Essen.

Der Mann hatte sich in einem Supermarkt gefrorenen Fisch gekauft und diesen zu Hause in die Fritteuse geworfen. Einige Minuten später bemerkte er, dass etwas Schwarzes im Öl schwamm.

Dieses Etwas entpuppte sich als tote Maus. Der Mann unterrichtete die Supermarktkette über seinen kuriosen Fund. Diese will den Vorfall nun zusammen mit den Behörden untersuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, England, Fund, Fisch, Packung
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea gibt Anleitung heraus, wie man sich "Game of Thrones"-Mantel basteln kann
Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
USA: Mann schießt sich versehentlich Nagel ins Herz und fährt selbst in Klinik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2013 16:47 Uhr von r3vzone
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Unsere Südländer posen vor tiefergelegten Kraftfahrzeugen, dieser neben einer Tüte von gefrorenem Fisch.
Krass
Kommentar ansehen
29.11.2013 18:53 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
was war es denn nun? fisch oder meeresfrüchte?
Kommentar ansehen
29.11.2013 20:26 Uhr von OO88
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
und ich dachte er fand einen spiegel
Kommentar ansehen
29.11.2013 20:32 Uhr von Mauzen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mann macht in einer Packung Meeresfrüchte einen ekelhaften Fund: Meeresfrüchte
Kommentar ansehen
30.11.2013 11:12 Uhr von Hoschi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja nee, is klar Alda !!!
Kommentar ansehen
30.11.2013 15:19 Uhr von jetzaber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir stellt sich da gerade die Frage: Können Fledermäuse schwimmen? Die haben doch so tolle Schwimmhäute. Schwarze!
"Meeresfrüchte" ist schon so ein relativer Begriff.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Rad: Samuel Sanchez positiv auf verbotenes Wachstumshormon getestet
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?