29.11.13 14:36 Uhr
 487
 

Türkei: UNESCO ehrt den Osmanen Piri Reis, welcher die erste Weltkarte zeichnete

Anlässlich des 500. Jahrestags der Zeichnung der ersten Weltkarte durch den renommierten osmanischen Seemann und Kartographen Piri Reis wurde am Montag in Ankara ein Symposium von der UNESCO organisiert.

Piri Reis produzierte die älteste bekannte Karte der Welt im Jahre 1513. Er nutzte dabei das Wissen der Matrosen und seine Fähigkeiten in Mathematik allen voran der Geometrie.

An der Veranstaltung nahmen zahlreiche Experten, Forscher und Referenten teil. "Piri Reis war ein Humanist, der Menschen aus verschiedenen Religionen und Kulturen geholfen hat, von der spanischen Küste mit Schiffen zu entkommen", so Ocal Oguz, Vorsitzender der türkischen UNESCO Kommission.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, UNESCO, Weltkarte, Piri Reis
Quelle: www.worldbulletin.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter in Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2013 14:40 Uhr von TausendUnd2
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ein + für die Überschrift.

Die Quelle liegt aber wiederholt falsch:

http://de.wikipedia.org/...
(auch nicht die Erste, aber die Erste, auf der man Amerika erkennen kann)

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
29.11.2013 14:44 Uhr von ZzaiH
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
news ist inhaltlich falsch...

"Piri Reis produzierte die älteste bekannte Karte der Welt im Jahre 1513"

nur als beispiel:
De-Virga-Weltkarte ~1470

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
29.11.2013 14:48 Uhr von hxmbrsel
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn, es gibt Belege dafür das es "wesentlich" Ältere Karten gibt, die Merkwürdiger Weise gleich noch ziemlich genaue Strömungsverläufe aufzeigen.
Kommentar ansehen
29.11.2013 15:08 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Überschrift: Den osmanischen was?? /wen??

Könnte mal jemand seine Sätze zu Ende ? ;)

Macht Summa Summarum:
+Seemann -, (-welcher +der)

@ Haberal: Vielleicht gab es vorher ansonsten keine Landkarten die die gesamte bekannte Welt zum Inhalt hatten, mit Sicherheit gab es vorher schon Eintrittskarten. ;)

[ nachträglich editiert von Karl-Paul-Otto ]
Kommentar ansehen
29.11.2013 15:21 Uhr von hxmbrsel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da die Menschen ja erst vor 6000 Jahren Hergestellt wurden, ist es natürlich unmöglich, das es wesentlich Ältere Detalierte und erstaunlich genaue Karten gibt incl. Sternen Positionen.
Kommentar ansehen
29.11.2013 15:30 Uhr von psycoman
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Doch gab es, die Karte des bereits genannten Martin Waldseemüller etwa von 1507, die erste Karte auf der Anlässlich des 500. Jahrestags des Drucks der ersten Weltkarte durch den renommierten osmanischen Seemann und Kartographen Piri Reis wurde am Montag in Ankara ein Symposium von der UNESCO organisiert. Amerika" stand.

@Presseorgan:
Reis ist auch kein Nachname, sondern ein Titel, etwa Admiral, Nachnamen gab es damals bei den Osmanen nicht, die kamen erst in der Türkei auf.

Die Weltkarte erfunden hat er nicht.
Piri hat die Karte auch aus diversen Quellen, also älteren Karten und Reiseberichten zusammengestellt, da er sehr sprachbegabt war vermutlich einfach, vielleicht unter Hilfe seines Piratenonkels, nicht alle Länder bereist. Aber sie war trotzdem erstaunlich genau, auch wenn es gerade in Amerika viele Fehler gibt.

Trotzdem wurde er mit 84 Jahren enthauptet, weil er mit drei Schiffen des Sultans, statt 31, zurück kam, nachdem er vor denPortugiesen und Venizianern floh. Leider hat der gute Mann nicht erwähnt, dass noch 28 in Basra standen und auf den dreien Schätze geladen waren, die er kassiert hatt weil er sich bestechen ließ, um die Belagerung einer Insel abzubrechen.

"Anlässlich des 500. Jahrestags des Drucks der ersten Weltkarte durch den renommierten osmanischen Seemann und Kartographen Piri Reis wurde am Montag in Ankara ein Symposium von der UNESCO organisiert. "

Die wurde gezeichnet, nicht gedruckt, aber gut.

[ nachträglich editiert von psycoman ]
Kommentar ansehen
29.11.2013 15:56 Uhr von Faceried
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"Turkey
500th anniversary of the Piri Reis World Map (1513)

This map marks a significant event in the history of the country and has enabled its collective knowledge to be transmitted through generations. As a rare world map from the fifteenth and sixteenth centuries, Piri Reis World Map is an invaluable piece of the world’s documentary heritage as it provides insight on the history of its time. It is therefore part of the Memory of the World and should be made better known."

Quelle: Unesco

Die Quelle worldbulletin.net hat das "first world map " einfach hinzugedichtet.
Kommentar ansehen
29.11.2013 16:36 Uhr von Lornsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wieso Weltkarte? da ist die Westküste Schleswig- Holsteins zu
sehen, mit der Halbinsel Eiderstedt. sowie die Elbe, die Westküste Niedersachsens und ein bisschen Holland.
Kommentar ansehen
01.12.2013 18:14 Uhr von praesens2013
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Selam Haberal, ich lese deine News seit längerem. Ich finde deine News inteessant - Danke, wünsche dir viel Geduld und Erfolg!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meeresspiegelanstieg: Eis in Grönland droht, komplett zu verschwinden
USA: Mindestlohn-Gegner Andrew Puzder von Trump zum Arbeitsminister ernannt
Kurz vor Weihnachten: Amazon-Mitarbeiter streiken in zwei Versandzentren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?