29.11.13 12:10 Uhr
 417
 

Rückruf von Salmonellen-Wurst

Der Hersteller Lichtenberger Fleisch- und Wurstproduktion GmbH hat Schinkenzwiebelmettwurst zurück gerufen.

Bei Routineproben wurden Salmonellen nachgewiesen. Verbraucher können die Wurst in ihrem Supermarkt gegen Gelderstattung zurückbringen. Die Wurst wurde in verschiedenen Supermärkten und Discountern vertrieben und hat ein Mindesthaltbartkeitsdatum bis zum 4. Dezember.

Betroffen sind die Würste: Delikat Frische Schinkenzwiebelmettwurst und Frommann Frische Schinkenzwiebelmettwurst mit den Chargennummern 470225 oder 470226 .


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rückruf, Wurst, Salmonellen
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2013 12:14 Uhr von Azureon
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wurst aus Salmonellen?

Sachen gibts....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?