29.11.13 12:10 Uhr
 406
 

Rückruf von Salmonellen-Wurst

Der Hersteller Lichtenberger Fleisch- und Wurstproduktion GmbH hat Schinkenzwiebelmettwurst zurück gerufen.

Bei Routineproben wurden Salmonellen nachgewiesen. Verbraucher können die Wurst in ihrem Supermarkt gegen Gelderstattung zurückbringen. Die Wurst wurde in verschiedenen Supermärkten und Discountern vertrieben und hat ein Mindesthaltbartkeitsdatum bis zum 4. Dezember.

Betroffen sind die Würste: Delikat Frische Schinkenzwiebelmettwurst und Frommann Frische Schinkenzwiebelmettwurst mit den Chargennummern 470225 oder 470226 .


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rückruf, Wurst, Salmonellen
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2013 12:14 Uhr von Azureon
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wurst aus Salmonellen?

Sachen gibts....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?