29.11.13 12:10 Uhr
 413
 

Rückruf von Salmonellen-Wurst

Der Hersteller Lichtenberger Fleisch- und Wurstproduktion GmbH hat Schinkenzwiebelmettwurst zurück gerufen.

Bei Routineproben wurden Salmonellen nachgewiesen. Verbraucher können die Wurst in ihrem Supermarkt gegen Gelderstattung zurückbringen. Die Wurst wurde in verschiedenen Supermärkten und Discountern vertrieben und hat ein Mindesthaltbartkeitsdatum bis zum 4. Dezember.

Betroffen sind die Würste: Delikat Frische Schinkenzwiebelmettwurst und Frommann Frische Schinkenzwiebelmettwurst mit den Chargennummern 470225 oder 470226 .


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rückruf, Wurst, Salmonellen
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Sexistische Werbung soll verboten werden
Nordkorea: Tourismusbehörde wirbt ausländische Touristen an
Auktion: Mondstaub-Beutel der Apollo-11-Mission soll Millionen bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2013 12:14 Uhr von Azureon
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wurst aus Salmonellen?

Sachen gibts....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Frauenfußballnationalteam hat nun Löwin auf Wappen
Nürnbergerin muss drei Jahre in Haft: Mit ihren Kindern nach Syrien gereist
Belgien: Neuer Anwalt fordert Freilassung von Kinderschänder Marc Dutroux


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?