29.11.13 12:04 Uhr
 4.691
 

Karl-Theodor zu Guttenberg ist seinen Job als Internetberater der EU los

Netzexperten war es rätselhaft, wieso die EU-Kommission Karl-Theodor zu Guttenberg zum Internetberater machte: Nun ist er diesen Posten offenbar auch los.

Für den CSU-Politiker sind "keine konkreten Aufgaben" mehr geplant, so die Kommission.

Über die Ergebnisse oder konkreten Aufräge in seiner Zeit als Internetberater konnte man in der Kommission keine Auskunft geben. Es gab jedoch Reisekosten in Höhe von 20.000 Euro von Guttenberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, EU, Job, Karl-Theodor zu Guttenberg, Berater
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2013 12:10 Uhr von Borgir
 
+54 | -2
 
ANZEIGEN
Politiker haben ihre Position noch nie durch Kompetenz erhalten. Das sieht man doch am Minsiter-Geschacher. Mal ist der eine Gesundheitsminister, dann wird er Wirtschaftsminister danach Familienminister. Kompetenz im jeweiligen Gebiet ist nicht vorausgesetzt.
Kommentar ansehen
29.11.2013 12:12 Uhr von Azureon
 
+42 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Flachpflaume als "Internetberater" war doch von Anfang an ein Witz. Das war wieder einer der Posten die keinen Sinn dahinter hatten außer Kosten zu verursachen.
Kommentar ansehen
29.11.2013 13:00 Uhr von FlatFlow
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir Ein Minister braucht keine Fachkompetenz, er ist nicht mehr als ein Verkäufer, der dem Wahlvieh die Gesetze, nah bringen soll. Die Menschen glaube heute immer noch, dass diese Leute (Minister persönlich) die Gesetze schreiben, obwohl das meiste inzwischen von Lobbyisten als fertige Vorlage kommt.

Karl-Theodor zu Guttenberg kann sehr gut die Menschen um den Fingerwickeln, was er genau in EU gemacht hat, weiß bis heute keiner.
Kommentar ansehen
29.11.2013 14:42 Uhr von ThomasHambrecht
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht einmal die EU-Kommissarin Neelie Kroes als Auftraggeberin von Herrn zu Guttenberg kann sagen, was er in seiner Zeit als Sachverständiger Konkretes geleistet hat“, urteilt Geier in der Mitteilung.

Haben das nicht vorher alle gesagt? Ich lach´ mich kringelig. Was haben die denn erwartet ??
Kommentar ansehen
29.11.2013 22:10 Uhr von OO88
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ein affe geht so weit seine mutter ihm ertragen kann. chin woh chan wan woh won
Kommentar ansehen
29.11.2013 22:32 Uhr von YilmazG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der bekommt nun sicher rente und gut ist
Kommentar ansehen
30.11.2013 00:30 Uhr von Floppy77
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Teeren und federn...
Kommentar ansehen
30.11.2013 09:29 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mir sicher, dass auf ihn eine neue bestbezahlte Stelle wartet....
Kommentar ansehen
02.12.2013 09:50 Uhr von dajus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Karl-Theodor zu Guttenberg ist seinen Job als Internet-Berater der EU los"......
Nachdem man herausgefunden hat, dass er seit Antritt seines Postens lediglich ein kopiertes Foto eines eingeschalteten Computers auf seinem Bildschirm geklebt hatte.
Dies fiel bereits nach einem Jahr auf!
(So könnte die gesamte Nachricht gelautet haben....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?