29.11.13 12:03 Uhr
 328
 

Istanbul: Gerichte sehen Schwimmbrillen bei Gezi-Protesten als passive Waffe

23 Personen müssen sich in Istanbul vor einem Gericht verantworten, weil sie während der Gezi-Proteste im Sommer diesen Jahres Schwimmbrillen trugen.

Dies seien als passive Waffen zu verstehen, denn man habe sich damit wie mit Gasmaskeln vor dem Tränengas der Polizei schützen wollen.

Wer von vornherein so eine Schwimmbrille dabei hatte, hatte auch vor, sich mit der Polizei anzulegen, so die Staatsanwaltschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Protest, Waffe, Istanbul, Tränengas, Schwimmbrille
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN