29.11.13 12:00 Uhr
 106
 

Erfurt: Wohnungsbrand fordert sieben verletzte Personen und neun tote Katzen

Am Abend des gestrigen Donnerstags hatte sich in einer Wohnung eines Hauses in Erfurt eine Verpuffung in einem falsch beheizten Kamin ereignet. Daraufhin entfachte sich ein Feuer.

Sieben Bewohner des Miethauses erlitten Rauchvergiftungen und mussten in einer Klinik medizinisch betreut werden.

In der Wohnung, in der der Brand ausbrach, kamen neun Katzen ums Leben. Die Wohnung ist durch die Rußentwicklung nicht mehr bewohnbar. Der Schaden beläuft sich auf etwa 70.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Katze, Erfurt, Wohnungsbrand
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?