29.11.13 11:25 Uhr
 509
 

Basketball: Coach muss wegen verschüttetem Drink 50.000 Dollar Strafe zahlen

Der Coach der Basketballmannschaft Brooklyn Nets hatte in einer Partie gegen die Los Angeles Lakers seinen Drink auf das Feld verschüttet und muss deshalb nun eine Strafe zahlen.

Die NBA geht davon aus, dass Jason Kidd dies absichtlich getan hatte und verurteilte ihn nun zu einer Strafe von 50.000 Dollar.

Kidd rief einem Spieler zu "hit me", was ein Videomitschnitt beweist, so dass der Becher tatsächlich absichtlich auf das Feld fiel.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Dollar, Strafe, Basketball, Jason Kidd
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?