29.11.13 11:25 Uhr
 505
 

Basketball: Coach muss wegen verschüttetem Drink 50.000 Dollar Strafe zahlen

Der Coach der Basketballmannschaft Brooklyn Nets hatte in einer Partie gegen die Los Angeles Lakers seinen Drink auf das Feld verschüttet und muss deshalb nun eine Strafe zahlen.

Die NBA geht davon aus, dass Jason Kidd dies absichtlich getan hatte und verurteilte ihn nun zu einer Strafe von 50.000 Dollar.

Kidd rief einem Spieler zu "hit me", was ein Videomitschnitt beweist, so dass der Becher tatsächlich absichtlich auf das Feld fiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Dollar, Strafe, Basketball, Jason Kidd
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?