29.11.13 10:55 Uhr
 1.093
 

Komet ISON möglicherweise doch nicht verglüht

Lange sah es so aus, als wäre der Komet ISON, nachdem er seine größte Sonnenannäherung erreicht hat, verglüht. Aufnahmen des Sonnenobservatorium SOHO lassen jetzt darauf schließen, dass der Komet doch nicht verglüht ist.

Auf den Aufnahmen lässt sich der Schweif des Kometen erkennen, der hinter der Sonne wieder auftaucht. Wie viel von dem Kometen, der vorher mehrere Kilometer Durchmesser hatte, übrig geblieben ist, lässt sich noch nicht sagen.

Andere Sonnenobservatorien, wie das SDO, konnte in ihren Daten keine Hinweise auf Überreste des Kometen finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Meister89
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Komet, verglüht
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2013 11:51 Uhr von Sasa2k
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung
Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Zahl der Obdachlosen in Deutschland wächst stark an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?