29.11.13 10:11 Uhr
 4.167
 

Leah Reminis Scientology-Buch: Details gelangen an die Öffentlichkeit

Wie bereits berichtet, plant Leah Remini ein Enthüllungsbuch über ihre Erfahrung in der Scientology-Sekte zu schreiben. Insiderquellen zufolge wird keine Person sicher sein. Das gilt insbesondere für Tom Cruise.

Leah soll viele Geheimnisse über Tom Cruise und seine beiden Ehen mit Katie Holmes und Nicole Kidman wissen. Aber auch John Travolta wird nicht ausgelassen. Sie soll die Wahrheit über seine angebliche Homosexualität kennen und könnte Fragen über die Echtheit seiner Ehe mit Kelly Preston beantworten.

Kirstie Alley kann mit ihrem vorgeblichen Kampf gegen Drogen ebenfalls im Buch vorkommen. "Leah weiß sehr viel Schmutz über Kirstie. Auch sehr persönliche Informationen über ihren Drogenkonsum, der gar nicht so weit in der Vergangenheit liegt", wird eine Quelle zitiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch, Scientology, Tom Cruise, Details, Oberfläche, John Travolta, Leah Remini
Quelle: www.classicalite.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Tom Cruise bezeichnet Scientology als "wunderschöne Religion"
"Mission: Impossible": Sechster Teil wieder mit Tom Cruise in der Hauptrolle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

54 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2013 10:14 Uhr von XenuLovesYou
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Einen tiefen Einblick in die bizarre, geisteskranke Parallelwelt von Scientology lässt dieses Mail zu:

>>>>> ...nächster MASSIVER, ULTRA WICHTIGE BOMASTISCHE Schlag gegen die Psychiatrie wird demnächst veröffentlicht ...

... brandneue, FANTASTISCHE, RIESIGE, UNGLAUBLICH Scientology Verbreitung-Kampagne wird freigegeben ...

... nächste Schritt ist unsere Ethik in die Welt zu bringen ...

... du wirst Teil der wichtigsten Zeit in der Geschichte von Scientology sein: Die Ausrottung oder Vernichtung der Psychiatrie auf diesem Planeten, wird die Wahrheit über Scientology zu den Millionen, sogar Milliarden, von Menschen bringen ... <<<<<

http://www.mikerindersblog.org/...

Jedoch fehlt dafür ein wichtiger Bestandteil – Geld. Jeder soll spenden. Bedeutsam Spenden, um sagen zu können: „Ich war Teil davon".

Welche eine Farce. Welch ein Betrug.
Kommentar ansehen
29.11.2013 11:08 Uhr von Religion-News
 
+2 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.11.2013 11:26 Uhr von TrustN0_1
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Ich muss sagen ich finde die Wandlung wunderbar von ihr. Ich Persönlich boykottiere Filme & Serien in denen $-Schauspieler vorkommen. Lange Zeit habe ich bei King of Queens nicht gewusst das L.R $ ist. Ab dem Moment als ich es erfuhr, hat es mir keinen Spaß mehr gemacht. Auch die Wilden 70er mit Laura Prepon & Danny Masterson mach mir keinen Spaß mehr. Einzige Ausnahme mache ich mit Malcom Mittendrin wo ja bekanntlich Christopher Kennedy Masterson mitspielt. Bruder von Danny und Ehemann von Laura. Bei Filmen finde ich es sehr bitter mit Will Smith und Ehefrau. Aber der letzte Film & die Schule im Hintergrund sind mehr als eindeutig. John Travolta machte mir immer Spaß anzuschauen, bei dem war es ja immer Bekannt. Aber je mehr man über $ rausfand, umso größer wurde der Üble Beigeschmack. Weil man irgendwie als Zuschauer seine Unterstützung dafür abgibt. Die Leben ja von Schauspielerei, sind Großspender, also halten sie auch das $ystem aufrecht. Indirekt also auch der Zuschauer.


Ein Hollywood Name ist natürlich ein Hervorragendes Aushängeschild um Türen bei Fans zu öffnen ;)


[ nachträglich editiert von TrustN0_1 ]
Kommentar ansehen
29.11.2013 11:30 Uhr von Religion-News
 
+2 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.11.2013 11:32 Uhr von XenuLovesYou
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@Sekten-Verkäufer

Nach deinen Offenbarungseiden der vergangenen Tage, große Worte - nichts dahinter, geht’s völlig ungeniert mit hohlen Phrasen weiter.

Warum du als Scientology-Opfer/Täter kaum etwas von Leah Remini gehört hast, kann leicht erklärt werden:

Als Erstes ist es schon mal so, dass die meisten Scientologen nicht ins Internet schauen oder sich irgendwelche Sendungen anschauen, oder gar Zeitung oder Zeitschriften lesen. Es könnte ja etwas Negatives über Scientology stehen ...

Inwieweit die Sekte damit den Menschen von der realen Welt isoliert, bleibt jedem selbst überlassen zu beurteilen.
Kommentar ansehen
29.11.2013 11:37 Uhr von TrustN0_1
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Dan gehe mal in die City und frage wahllos Passanten wer Doug und Carrie Hefferman sind (und Arthur ;)) Ich wette mit dir 8 von 10 wissen sofort wer gemeint ist!

Insgeheim kennst die schon, willst es aber runterspielen. Es wäre besser wenn einige von euch hier net mehr antworten würden. Nicht umsonst kommt der Verdacht auf ihr seid keine $.

[ nachträglich editiert von TrustN0_1 ]
Kommentar ansehen
29.11.2013 11:55 Uhr von call_me_a_yardie
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Scientology-News aka. Religion-News

Was machen isolierte Menschen wie du überhaupt ? Guckst kein Fernsehen liest keine Zeitschriften. Okay du machst anscheinend Volksmusik wo es ja auch nette YouTube Videos von gibt "De Turbos" richtig ?

Sitzt du sonst den ganzen Tag in der Org ?

Aber halt mal da fällt mir auf du hast ja über Shortnews kontakt zu NICHT Scientologen aber Hallo !! Das dürfte die OSA stark interessieren das hier ein Scientologe kontakt zu andersdenkenden hat UND sogar sich für eine "Aussätzige" interessiert !!
Kommentar ansehen
29.11.2013 12:09 Uhr von Religion-News
 
+2 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.11.2013 12:17 Uhr von TrustN0_1
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
"Promis und Celebrities auf meinem Blog"

Und da sind Leah Remini und Kevin James aber an dir vorbeigezogen? Du solltest dir mal überlegen ob das von dir ernstgemeint ist mit Promis und Celebrities blogen... Waren ziemlich bekannte Serien-Stars.
Kommentar ansehen
29.11.2013 12:19 Uhr von XenuLovesYou
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@clematis

Und wenn es keine News über Drogen geben würde, dann wären wohl keine Menschen abhängig?

Außerdem ist sie nicht ´Anti´. Damit diese News hier ´Anti wird, sorgen dann unsere Scientology-Schreiberlinge ...


@Sekten-Verkäufer

Wortklären: die meisten ... ich schrieb >die meisten Scientologen.< Außerdem beweist einen Pro-Sekten Blog zu schreiben noch lange nichts. Informationen von Scientology, über Scientology von einem Scientologen. Kritische Worte? Fehlanzeige!

Und das die meisten Scientologen nicht ins Internet gucken, beweißt ihr doch am aller Besten. Immer die Gleichen Usernamen kommentieren auf ShortNews (und bei anderen Online-Medien)!

Gegenübergestellt, für jemand der Wachstum und Expansion behauptet, ist das definitiv eine nicht haltbare Behauptung. Somit, ein Lüge.

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
29.11.2013 12:41 Uhr von Religion-News
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.11.2013 13:02 Uhr von Xenu_sucks
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@ Sekten-News

Du bist ein erbärmlicher Lügner! Vor einigen Monaten hast du dich in deinem Blog noch als grosser Fan von Leah Remini und King of Queens bezeichnet, und als die ersten Gerüchte über ihren Ausstieg bei $cientology aufkamen, meintest du, es sei egal, welcher Religion sie angehöre!
Kommentar ansehen
29.11.2013 13:10 Uhr von HamburgerJung200
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Teil 1

Etwas sehr typisches in der Scientology Organisation, ist......Wenn jemand sehr bekannt ist, und Leah, ist in den USA sehr bekannt, und in Deutschland wegen King of Queens natürlich auch, dann ist es so, das sie natürlich von Scientologen wie Reinhard SUPER gefeiert werden. Man hält jedem der etwas gegen Scientology sagt, diesen oder einen anderen Star, vor die Nase, und plustert sich damit auf, wie ein Pfau.

Gerne zählt man auch immer wieder alle Stars auf, die man so zu bieten hat, in Scientology.
Denn, die Idee ist diese...."Wenn die es machen, dann kann es ja nicht schlecht sein"

Doch kommt der Tag an dem der Star auf einmal wach wird, und sich von Miscavige und seiner Bande nicht mehr länger verarschen lassen will, dann wird er fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel!

Reinhardt kennt auf einmal Leah nicht mehr, oder besser, er hat selten etwas gehört von ihr!

Das sie ständig auf irgendwelchen Filmen gezeigt wurde, die vom Scientology Management gedreht wurden, um sie dann den Mitgliedern in den verschiedenen Organisationen zu zeigen, daß hat man auf einmal vergessen.
Vielleicht ist es Amnesie!

Oder das Leah ständig auf den Scientology Zeitschriften abgedruckt war, die weltweit versendet werden, besonders als sie so erfolgreich war mit KoQ.
Das ist seltsamerweise auch aus dem Mind vieler Scientologen entschwunden.

Jetzt heißt es nur noch...."Leahhhh????? WER IST DASSSSS????? KENN ICH NICHT!!!! HAB MAL ETWAS VON IHR GELESEN,ABER DASSSS WARS AUCH!!!!"

"PAUL HAGGIS ? Ach derrr, ja der hat sowieso nur genervt, der war noch nieeee richtiger Scientologe, er hat immer nur so getan!!! "

Aber, man darf sich nicht täuschen, denn in den unteren Rängen der Scientology, also im kleinen, ist es genauso.

Du machst viel, spendest viel, bist Du der KING!

Ich habe so eine Menge guter Scientologen gesehen, die über Jahre so viel gespendet haben und so viel geopfert haben, für diesen Verein, und als sie krank wurden oder etwas anderes mit ihnen los war........wurden sie mit dem Ar..... nicht mehr angeschaut...... (Gutes Beispiel Senior C/S in Flag 45 Jahre in Scientology, an Krebs erkrankt und alleine gestorben wie ein "Hund")

Das ist eine der üblichen Herangehensweisen in dieser "Gemeinschafft", solange Du oben bist, wirst Du unterstützt, fällst Du.......tja selber schuld!!
Auf einmal zählen die ganzen Jahre wo Du deine Zeit, dein Geld und sonst was aufgeopfert hast....NICHTS MEHR.

Es gibt ein RESET, und zack.....WIE? WER? WAS? WANN?
Kommentar ansehen
29.11.2013 13:10 Uhr von HamburgerJung200
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Teil 2

Und auch wenn ich mich jetzt auf sehr sehr dünnem Eis bewegen werde, hier auf diesem Blog, und mich vielleicht einige angreifen werden (ich rede nicht von den OSA Braun Nasen, da ist es eh egal....who cares )möchte ich doch eines los werden......

Das was die "Scientologen" da treiben, diese ganze Menschenverachtende Art, hat nichts mehr viel mit Scientology zu tun wie ich es kenne!

Und bevor jetzt jemand los legt, mit Hubbard hat das auch so gemacht, oder hat das geschrieben, oder es ist alles Müll und so.....möchte ich sagen.....Dinge laufen manchmal aus den Rudern......und nicht alles was Hubbard Kritiker sagen ist falsch, aber wiederum auch nicht alles immer so richtig... aber dies ist eine lange und andere Story.

FAKT IST,.... Sehr viele Scientologen die ich kenne sind wunderbare Menschen, doch gibt es auch andere die eine Einstellung eingenommen haben die Großkotzig und ungerechtfertigt ist. (Siehe Reinhard zb,)

Man sollte niemals auf andere Menschen herabsehen, als wären sie der letzte Witz, weil "man denkt" man sei etwas besonderes. Und das tun viele Scientologe nun mal.
Vor allem sollte man andere nicht anlügen, und das tun die Scientologen auf diesen Blog nun mal.
Antagonismus kommt nicht einfach so von anderen! Er wird gemacht!

Viele der Scientologen wurde erzählt das bestimmte Menschen Scientology zerstören wollen, deswegen kreieren sie diese Feindseligkeiten, zwischen Scientologen und nicht Scientologen......doch ich sehe dies auch aus einem anderen Gesichtspunkt.

Die Führung von Scientology, war NIE ehrlich zu den Scientologen, Scientologen werden von Morgens bis Abends angelogen.

Aus eigenen Interessen! Das passiert so oft, daß so langsam keiner der Scientologen mehr etwas merkt, obwohl sie sich RÜHMEN, fast die einzigen zu sein, die mental in der Gegenwart sind.

Viele der Scientologen haben schon seit langem den Bezug zu anderen Menschen und zur "Realität"....leider verloren.

Sogar nachdem die Organisationen komplett leer sind, nur paar alte Mitglieder, die alles am laufen halten, stehen sie noch da und schreien, " WIR SIND DIE GUTEN, UND IHR SEIT DIE HETZER UND HASSER!" (die SPs).

Das sie irgendetwas falsch machen könnten, daß kommt keinem in den SINN. Denn sie kennen es gar nicht anders.
Wir sind die Elite, wir sind....wir sind....wir sind.... ! Das ist das was ständig aber sicher, von oben nach unten rutscht.

Und die meisten Scientologen haben dies Einstellung übernommen, während andere damit beschäftigt sind Geld ohne ende zu machen, und gar keine Zeit mehr haben, sich um andere Menschen zu kümmern oder zu schauen was wirklich los ist. Geschweige denn zu schauen warum eigentlich ihre Organisationen Leer sind.

Denn die Antwort ist immer nur eine " ES SIND DIE ANDEREN" !

Leider Unwahr....sonst wäre es nicht so wie es ist.

[ nachträglich editiert von HamburgerJung200 ]
Kommentar ansehen
29.11.2013 13:42 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.11.2013 13:44 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@Xenu

[...]ußerdem beweist einen Pro-Sekten Blog zu schreiben noch lange nichts. Informationen von Scientology, über Scientology von einem Scientologen. Kritische Worte? Fehlanzeige![...]

Komisch, ein Pro-Blog für Scientology von einem Scientologen ist nur erfunden
Ein Kontra-Blog von einem Kritiker bzw. Aussteiger hingegen stimmt zu 100%

Sorry aber müsste das nicht dann auf beide zählen?
Kommentar ansehen
29.11.2013 13:45 Uhr von call_me_a_yardie
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009

also du auch Peter das hätte einem schon vorher klar sein müssen bei deinen Postings das du auch zur $cientology Company gehörst
Kommentar ansehen
29.11.2013 13:49 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@call_me
Sorry aber da irrst du dich gewaltig.


Ich gehöre weder einer Sekte noch einer Kirche an.
Finds nur lustig wie Xenu jedesmal abstrusere Theorien über Scientology und das Leben der Anhänger aufstellt.


Fernsehen, Radio, Printmedien, Mobile Kommunikation, Internet, etc. das alles nutzen Scientology und ihre Anhänger ebenso wie normale Menschen auch.

Aber sicher wird Xenu wieder irgendwo einen Paragraphen aus der Charta Scientologys präsentieren wo steht dass man sowas nicht darf :D
Kommentar ansehen
29.11.2013 13:57 Uhr von mr.science
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann bestätigen, dass Religion-News in der Vergangenheit hier bei SN über Leah Remini schrieb!

Traurig, man muss sich schon selbst anlügen, um Scientology loyal zu sein.
Kommentar ansehen
29.11.2013 14:05 Uhr von call_me_a_yardie
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Peter

$cientology ist ja auch weder eine Kirche, Sekte noch eine Religion sondern eine Company mit Schneeball - Pryamiden Effekt.
Kommentar ansehen
29.11.2013 14:07 Uhr von XenuLovesYou
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Peter

Echt lustig wie du mal wieder alles verdrehst.

1) Es ging nicht darum ob ein Pro/Anti-Blog nun stimmt, sondern es beweißt nicht, dass man im Internet negative Nachrichten liest.

2) Das Verbreiten schlechter Nachrichten gilt als >unterdrückerisch<; da sich kein Scientologe leichtfertig in den Einflussbereich eines Unterdrückers begeben darf um nicht zum »Möglichen Ärgernisverursacher (PTS)« zu werden, schauen normale Scientologen auch keine Nachrichtensendungen an.

Und nun darfst du über deine Aussage ´Scientologyanhänger sind frei denkende Menschen die selbst darüber entscheiden was sie schauen/lesen´ nachdenken!

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
29.11.2013 15:08 Uhr von eiischbinsnur
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
""Wenn es hier nicht so viele Scientology-News geben würde, hätten auch ihre Anhänger hier keine Plattform.

Daher bin ich mir nicht sicher, ob diese Antinews auch wirklich so anti sind..""

Den Verdacht habe ich auch.

Die Scientology-"Nachrichten" hier auf Short News sind in puncto Häufigkeit, Tonfall, Inhalt, und den anschließenden "Diskussionen" -- in denen jeder, der auch nur entfernt NICHT Sc. in Bausch und Bogen verdammt, sofort als "Spitzel", "Sektenopfer" oder "OSA-Mitglied" bezeichnet wird -- derart "over the top" und grenzwertig hysterisch, dass man als normaler Mitleser ja fast mehr über die Anti-Scientologen den Kopf schüttelt als über die Scientologen.

Sowas nennet man gemeinhin "Anti-Werbung".

P.S.: Standardlink auf eine der besten Sc.-Dokus:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
29.11.2013 15:18 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@call_me
Der eine nentt es Kirche, der andere Sekte, der andere Religion oder so wie du "Comapny"

Rein formaljuristisch gilt Scientology als Verein. Aber egal wie man es nennt es ändert nichts daran.


Selbst über die katholische Kirche könnte man behaupten sie wäre eine Company mit Schneeball-Pyramiden Effekt

Letzten Endes steht oben der Papst der fürstlich ausgehalten wird und für die die Untergebenen der verschiedenen Ordnungen buckeln und letzten Endes die "dummen" Gläubigen das Geld hingeben



@Xenu
[...]Es ging nicht darum ob ein Pro/Anti-Blog nun stimmt, sondern es beweißt nicht, dass man im Internet negative Nachrichten liest.[...]
Bitte was??
Natürlich liest man im Internet zu fast jedem Thema positives und negatives. Das liegt nunmal daran dass es fast immer 2 Seiten einer Geschichte gibt.

Auf Scientology bezogen wird es immer Kritiker/Aussteiger geben die mehr oder weniger suggestiv gegen Scientology wettern und Anhänger/Sympathisanten die für Scientology sprechen


[...]Das Verbreiten schlechter Nachrichten gilt als >unterdrückerisch<; da sich kein Scientologe leichtfertig in den Einflussbereich eines Unterdrückers begeben darf um nicht zum »Möglichen Ärgernisverursacher (PTS)« zu werden, schauen normale Scientologen auch keine Nachrichtensendungen an.[...]

Du liest aus deinen Informationen auch das raus was dir grad passt oder?

Normale Scientologen schauen ganz normal Nachrichtensendungen wenn es sie interessiert wie jeder andere auch auf dem Planeten. Woher hast du die Info dass Scientologen KEINE Nachrichtensendungen schauen dürfen?

[...]Und nun darfst du über deine Aussage ´Scientologyanhänger sind frei denkende Menschen die selbst darüber entscheiden was sie schauen/lesen´ nachdenken![...]
Vielleicht solltest du mal nachdenken was du so schreibst und was davon wirklich wahr ist
Kommentar ansehen
29.11.2013 15:23 Uhr von call_me_a_yardie
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Peter

Woher stammt dein "fundiertes" Wissen das du für besser als Xenu´s erachtest ?

Edit: eiischbinsnur du bist alles nur kein normaler User. Man beachte die $cientology Company Propaganda die du hier machst "Advertising"

[ nachträglich editiert von call_me_a_yardie ]
Kommentar ansehen
29.11.2013 15:49 Uhr von LuisedieErste
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@TrustNo

nettes umgedrehtes Kreuz...;-)

früher hab ich jedes Jahr Chevy Chase Hilfe es weihnachtet sehr gesehen, mit Juliette Lewis, die Scientolügin ist

zumindest in Deutschland bekommen Schauspieler wohl auch bei Wiederholungen Geld von der GEZ...der Kram wird ja gekauft, um ihn zu senden

also: Weihnachten ist auch ohne diesen Film ganz nett...

Refresh |<-- <-   1-25/54   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Tom Cruise bezeichnet Scientology als "wunderschöne Religion"
"Mission: Impossible": Sechster Teil wieder mit Tom Cruise in der Hauptrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?