28.11.13 19:03 Uhr
 335
 

Damaskus: Angriff auf russische Botschaft

Bei einem Angriff auf die russische Botschaft in Damaskus sind neun Menschen verletzt und ein Mann getötet worden. Nach Angaben des russischen Außenministeriums schlug eine Mörsergranate unmittelbar auf dem Botschaftsgelände ein. Eine weitere Granate traf einen Zaun.

Der Angriff ereignete sich gegen 15:00 Uhr Ortszeit. Das Botschaftsgelände sei nur leicht beschädigt worden. Russische Staatsangehörige befänden sich nicht unter den Opfern, vermeldete das Außenministerium.

In den vergangenen Monaten beschossen syrische Aufständische mehrfach das Viertel, in dem mehrere diplomatische Einrichtungen untergebracht sind. Im September wurden bei einem Angriff auf die russische Botschaft drei Menschen verletzt. Russland verurteilte den Angriff als einen "Akt des Terrors".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TausendUnd2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Angriff, Botschaft, Damaskus
Quelle: rt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2013 19:06 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2013 19:09 Uhr von TausendUnd2
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Massaker an Kurden und Christen? Assad?
Die Partei heißt übrigens "Baath", Herr Experte.
Kommentar ansehen
28.11.2013 19:37 Uhr von yeah87
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ja gerade auch gegen Christen....
Russland ist so ein Christen feind....

Evtl. kennst du sowas wie Krieg unter falscher Flagge mit Söldner und aufhetzung so begann der Krieg überhaupt.
Assad war dem Westen einfach nur unangenehm.

Lybien gleiches Spiel nur dort hat niemand sich hinter Lybien gestellt China und Russland haben nun mal eingegriffen mit einem Veto den die Amis wollten mal wieder Bomben werfen aktuell läuft auch die Rüstungsindustrie schleppend konnten nicht mal Bomben auf Syrien werfen und nun liegen die Bomben einfach nur so rum doofe Sache.

Aber nun wenns mit dem Geld wieder passt oder sich eine neue Lüge verbreiten lässt den die Medien gerne berichten ist ja noch Afrika offen den die können sich auch nicht wehren und damit hat man ein leichtes Spiel.

Die Chinesen sind eine Nummer zu Groß gegen die werden die keinen Krieg führen wollen.
Kommentar ansehen
28.11.2013 19:54 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2013 20:06 Uhr von CoffeMaker
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@FrankCostello verschone uns mit der Propaganda. Wenn ich sowas sehen will dann mache ich einfach das Staatsfernsehen an da labert man das gleiche.

Die Lügen sind so plump das man nicht mal die 8te Klasse braucht um sie zu durchschauen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?