28.11.13 17:50 Uhr
 98
 

Thüringen: Glätte forderte zwei Schwerverletzte auf der A73

Infolge von Glatteis gab es am heutigen Donnerstagmorgen auf der A73 in Thüringen mehrere Verkehrsunfälle.

In einen der Unfälle waren gleich fünf Fahrzeuge verwickelt, zwei Menschen wurden dabei schwer verletzt.

Auf der A71 gab es ebenfalls mehrere Unfälle, dabei entstand aber nur Sachschaden. "Im Minutentakt werden neue Unfälle gemeldet", so ein Sprecher der Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Verkehrsunfall, Thüringen, Schwerverletzte, Glatteis
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl der Obdachlosen in Deutschland wächst stark an
Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2013 20:34 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und warum? Weil viele Autofahrer, wenn sie ins Auto steigen das Hirn zu Hause liegen lassen, oder ihre Fahrzeuge noch nicht winterfest sind, trotz der Wettervorhersage, die ja nach Meinung derer, sowieso nicht stimmt. Dazu kommen die unsicheren Autofahrer, die besser mit den Öffentlichen fahren sollten. Dann gibt es noch die, die meinen sie können Auto fahren und es doch nicht können und fahren zu schnell.

Solche News werden in den nächsten Tagen öfter erscheinen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung
Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?