28.11.13 14:16 Uhr
 821
 

Astronomie: Komet ISON erreicht heute größte Sonnenannäherung

Der Komet ISON wird am heutigen Donnerstag gegen 19:40 Uhr mitteleuropäischer Zeit seine größte Annäherung an die Sonne erreichen. Er wird dann in einem Abstand von knapp 1,2 Millionen Kilometer am Zentralgestirn vorbeifliegen.

Während der Sonnenpassage wird er von den Kameras mehrere Raumsonden überwacht. Seit seiner Entdeckung fünfeinhalb Monaten ist die Intensität der Sonneneinstrahlung auf den Kometen um das 30.000-fache angestiegen.

Sollte der Komet die Sonnenpassage unbeschadet überstehen, wird er bereits Anfang Dezember morgens am Südosthimmel zu sehen sein, vermutlich mit seinem sehr langen Schweif. Am Abend ist er dann am Südwesthimmel zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Astronomie, Komet, Annäherung
Quelle: www.deutschlandfunk.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2013 16:48 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja wie "Weihnachten" .....grins :)
Kommentar ansehen
29.11.2013 04:12 Uhr von schlammungeheuer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
http://soho.esac.esa.int/...
die große schow ist wohl abgesagt

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?