28.11.13 10:38 Uhr
 4.723
 

OCZ: Der Konzern ist pleite

Der Hersteller von RAM-Produkten und schnellen SSDs, OCZ, ist pleite.

Hercules Technology Growth Capital, der für OCZ als Riskikokapitalgeber fungiert, hat jetzt die Kontrolle über sämtliche Mittel von OCZ übernommen. OCZ ist seit längerer Zeit seinen Kreditbedingungen nicht nachgekommen.

2012 war OCZ augrund von Rückvergütungen und falsch verbuchten Rabatten in Bedrängnis gekommen. OCZ musste sich damals schon 13 Millionen US-Dollar leihen, um weiterarbeiten zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pleite, Hersteller, OCZ Colossus LT
Quelle: www.golem.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2013 10:38 Uhr von Thommyfreak
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, da werden andere Hersteller sich die Hände reiben. Ein Konkurrent weniger am Markt. Wobei die SSD von OCZ auch nicht grade Hammer waren....
Kommentar ansehen
28.11.2013 10:58 Uhr von Hidden92
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
OCZ war extrem früh dabei und hätte gute Chancen gehabt auf dem SSD Markt groß zu werden.
Blöderweise haben sie nur Schrott verkauft der dauernd Kaputt gegangen ist und ihren Namen damit ruiniert.
Kommentar ansehen
28.11.2013 11:02 Uhr von opheltes
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2013 11:09 Uhr von Thommyfreak
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Die Ausfallquote von über 30% bei bestimmten OCZ SSD stimmt leider

http://www.hardware.fr/...

[ nachträglich editiert von Thommyfreak ]
Kommentar ansehen
28.11.2013 11:10 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@opheltes
wenn ein BMW kaputt geht kannst du ihn reparieren.
Geht dir die SSD kaputt sind auch alle Daten futsch.

Und OCZ SSD´s waren wirklich scheiße.
Kommentar ansehen
28.11.2013 11:12 Uhr von opheltes
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ihr wisst das es aber am Controller lag? Dieser wurde ja mit Sandforce & Co. verbessert. Eine SSD wird immer Ausfaelle haben in der Theorie nur kann man sie immer weiter verzoegern mit neuen Controllern.

OCZ war einer der ersten Hersteller der SSD entwickelt hat. Es sind eben typische Syntome eines Vorreiters.

Und das die Daten dann futsch gehen ist bei jeder SSD. Darum ist es ja ein Flashspeicher.
Kommentar ansehen
28.11.2013 11:59 Uhr von xDP02
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, ich habe OCZ immer gemocht, besitze auch ne Vertex 3 und 2 Vertex 4 SSDs die keinerlei Probleme machen und würde bedenkenlos wieder zu einer OCZ greifen.
Kommentar ansehen
28.11.2013 13:17 Uhr von EraZor2k4
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube

Schon einmal ne SSD ausprobiert? Die Performance ist sensationell.
Man sollte sowieso keine wichtigen Daten darauf lagern, genau wie auf einem USB Stick. Jeder sollte wissen, dass es sich dabei um einen Flashspeicher handelt. Wenn dieser mal ausfällt -> Pech.
Die Kombi SSD für System usw. und HDD für Daten ist allerdings unschlagbar.

Zur News:
OCZ war von Anfang an dabei, daher find ich das schade. Waren mit einer die ersten speziell im SSD Bereich. RAM und co. haben se ja sowieso schon früher gebaut, die auch nicht unbedingt verkehrt waren.
Kommentar ansehen
28.11.2013 13:32 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch paar ergänzende Infos zur Original-News und zur SN-Zusammenfassung:
Erstens: OCZ kündigte gestern an, dass man voraussichtlich (!) Insolvenz anmelden werde. Stand - just in diesem Moment - ist es noch nicht passiert! Könnte aber durchaus noch heute oder in den nächsten Tagen erfolgen.
Zweitens: Man verhandelt intensiv mit Toshiba über einen Einstieg. Pleite dürfte aber trotzdem kommen, weil Toshiba dann die Unternehmenswerte aus der Insolvenzmasse herauskauft. Heißt OCZ wird wohl als "neues" Unternehmen weiterleben.
Hier ist bissel mehr drüber:
http://www.speicherguide.de/...
Kommentar ansehen
28.11.2013 15:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
SSDs sind schnell beim Betriebssystem - wo man hauptsächlich gespeicherte Daten abruft.
So manch einer hat versucht sie beim Rendern von temporären Audiodaten einzusetzen und das Gegenteil erlebt. Viele schnelle Schreibvorgänge und gleichzeitiges Lesen ist dann nicht mehr so deren Sache.
Kommentar ansehen
28.11.2013 16:01 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Thomashambrecht
Das mag in diesem Sonderfall der Anwendung so sein.. aber man muss ja nun nicht alles und jedes auf Audio und Studiotechnik runterbrechen nich ?
In jedem anderen Anwendungsgebiet haben SSDs jeglicher Bauart zu massiven Performance Schüben geführt... selbst 3-4 Jahre alte Rechner kriegt man damit wieder auf trab da meistens der Datendurchsatz / Zugriffszeit der normalen HDD fürn Eimer ist / war.
Kommentar ansehen
28.11.2013 22:17 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
well...kapitalism...
Kommentar ansehen
28.11.2013 23:31 Uhr von newschecker85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Thommyfreak

da stimm ich dir zu, habe selbst 2 SSD-Festplatten und auch Arbeitsspeicher von denen. Es war kein Fehler, den Hersteller zu nehmen, egal was andere davon halten

Hoffentlich kommen die wieder auf die Beine, ich bin
Kommentar ansehen
29.11.2013 00:42 Uhr von kostenix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe auch noch nie von versierten fachleuten gehört, das osz schlecht sei... im gegenteil
Kommentar ansehen
03.12.2013 20:58 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So, jetzt isser pleite gemäß "Chapter 11", nicht letzte Woche.
Toshiba kauft allerdings für 35 Mio. $ die wichtigsten Assets heraus.
OCZ wird also in irgendeiner Form weiterleben.
http://www.speicherguide.de/...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?