28.11.13 09:45 Uhr
 4.706
 

Färöer-Inseln: Forscher will Walkadaver zerschneiden - dann die eklige Überraschung

Vor kurzem strandeten auf den Färöer-Inseln zwei riesige Pottwale. Einer davon wurde einem Wissenschaftler jetzt beinahe zum Verhängnis.

Er hatte gerade begonnen, mit einem langen und scharfen Messer in die Karkasse des vor mehr als zwei Tagen gestrandeten Tieres zu schneiden, als der Kadaver plötzlich explodierte.

Tonnen von Eingeweiden flogen durch die Luft, das meiste verfehlte den Wissenschaftler nur knapp. Zwar hatten die Experten damit gerechnet, dass sich Gase im Inneren des Tieres gebildet hatten, doch damit hatten sie dann doch nicht gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Forscher, Gas, Wal, Überraschung
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN