28.11.13 09:41 Uhr
 1.554
 

Belgien: Student entwickelt Spiegelreflexkamera für 25 Euro mit 3D-Drucker

Auf 25 Euro Materialkosten belaufen sich die Kosten für die SL-Kamera des belgischen Design-Studenten Léo Marius. Zusätzlich benötige man nur ein ein paar Schrauben aus dem Baumarkt, um die Kamera zusammenzuschrauben sowie ein Objektiv. Der Rest stammt aus dem 3D-Drucker.

Im Rahmen seiner Diplomarbeit der Universität entwarf der Student den Bausatz der ersten voll funktionsfähigen Kamera aus dem 3D-Drucker. Allerdings eignet sie sich nach jetzigem Entwicklungsstand nur für stehende Objekte. Die Belichtungszeit liegt bei 1/60 Sekunden.

Sollte die Nachfrage stimmen, wittert der eifrige Student auch schon ein Geschäft mit der Kamera. Für 50 Euro würde er sie verkaufen. Die benötigten Dateien sowie Bauanleitung für das Open Source Projekt findet man aber auch kostenlos im Internet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Student, Belgien, Drucker, 3D-Drucker, Spiegelreflexkamera
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2013 10:27 Uhr von falkz20
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
für das selbe geld kann ich mir eine echte analoge SR kamera kaufen, die richtig gute bilder macht ^^

was ein blödsinn...
Kommentar ansehen
28.11.2013 10:30 Uhr von Destkal
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
sicher wieder so ein fedora tragender ultrahipster..
Kommentar ansehen
05.12.2013 13:16 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aus dem Drucker stammt lediglich das Gehäuse, mehr nicht.....
Kommentar ansehen
05.12.2013 15:22 Uhr von jo-28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also für 50 € kann man auf Flohmärkten schon mal ne Analoge SR abgreifen, rentieren wird sich dieses Ding also eher nicht, auch Anbetracht der eher miesen Mechanik und Verarbeitung. (Teilweise verwendet er Sugro...)

Aber ein schönes Konzept was momentan so möglich ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?