28.11.13 06:41 Uhr
 509
 

USA: Ferngesteuerter Hubschrauber sollte Gefangene mit Tabak versorgen

Einen ganz neuen Weg, Gefangene mit dringend benötigtem Tabak zu versorgen, haben vier Personen in den USA erfunden: Sie benutzten einen ferngesteuerten Hubschrauber.

Das Fluggerät sollte über dem Gefängnis in Georgia (USA) kreisen und dabei die Tabakwaren abwerfen.

Dummerweise wurden sie von Gefängniswärtern beobachtet. Nun sitzen die vier Personen selbst ein - womöglich für bis zu 20 Jahre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Hubschrauber, Tabak, Gefangene
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2013 07:55 Uhr von langweiler48
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lese jetzt mal die Quelle nicht. Aber wenn dort auch von einem ganz neuen Weg geschrieben wird, dann bist du nicht der Einzige der hinterm Mond lebt. Da habe ich vor 2 Jahren schon Berichte gelesen.
Kommentar ansehen
28.11.2013 08:24 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, "Tabak"...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?