28.11.13 06:37 Uhr
 1.922
 

USA: Kellnerin mit gefälschter Rechnung erfand noch schlimmere Gruselgeschichten

Die lesbische Kellnerin Dayna Morales (22), die aller Welt eine Restaurantrechnung mit einer gefälschten anti-homosexuellen Bemerkung präsentierte, hatte vor diesem Vorfall noch größere Horrorgeschichten erfunden. Ehemalige Freunde halten die Frau für eine notorische Lügnerin.

Die tatsächlich einmal den Marines angehörige Morales erzählte, dass sie einmal von einer Landmine in Übersee "weggeblasen" wurde oder die einzige Überlebende ihres Zuges bei einer Bombenexplosion in Afghanistan war. Nachforschungen ergaben, dass Morales nur im Innendienst eingesetzt war.

Eine weitere Lüge war, dass sie von ihrem Vater vergewaltigt und schwanger wurde. Sie hätte Gebärmutterhalskrebs bekommen, der auf das ungeborene Kind übergriff und es tötete. Dann wäre beim Supersturm Sandy ihr Haus zerstört worden. Besorgte Freunde besuchten ihr Haus. Es war aber völlig intakt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Rechnung, Lüge, Kellnerin
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Sechs Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel geborgen
Frankfurter Flughafen: 81-Jähriger wollte 4,5 Kilogramm Kokain schmuggeln
Drei Tote: Mann rast mit Auto absichtlich in Menschenmenge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2013 06:37 Uhr von montolui
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN