28.11.13 06:32 Uhr
 2.122
 

Spoilergefahr: Die lange Jagd bei "The Mentalist" findet ein Ende

Achtung Spoilergefahr! Nach 124 Folgen ist es geschafft: Der gesuchte Killer in "The Mentalist" wurde entlarvt und zur Strecke gebracht. Nach all den Theorien steht es nun fest: Sheriff Thomas McAllister (Xander Berkely) ist Red John und starb im Konflikt mit Patrick Jane.

Der Schauspieler des Hauptprotagonisten äußerte sich derweil zum Ende der Red John-Era und gab deutlich zu verstehen, dass er zufrieden mit dem Verlauf sei, insbesondere da er zur früheren Zeit Heist-Filme hasste, in denen die Figuren ihre Rache nicht erhielten.

Zeitgleich möchten die Macher auch klar machen: Der Tod von Red John ist beschlossene Sache. Es gibt kein Hintertürchen und keine versteckten Anspielungen, denn zukünftig möchte man endlich neue Wege gehen, die sich wohl erst einmal auf das Lösen von gewöhnlichen Fällen fokussieren werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Grunwitz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ende, Serie, Jagd, The Mentalist
Quelle: www.moviejones.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2013 07:47 Uhr von robomat
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
coole Serie Top Schauspieler
Kommentar ansehen
28.11.2013 08:00 Uhr von Gierin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na endlich! Ich finde es immer nervig, wenn es in einer Serie einen Erzfeind gibt, der über Jahre hinweg ständig entkommt. Und das obwohl die Hauptfigur sonst jeden Fall löst und sich die Wege der beiden ständig kreuzen. (Darum kucke ich auch kein HIMYM mehr)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?