27.11.13 21:47 Uhr
 615
 

Polizist wegen angeblicher Intimfotos von Kolleginnen angeklagt

Aus dem Saarbrückener Amtsgericht wird heute gemeldet, dass ein inzwischen von seinem Job suspendierter Polizist angeklagt wird. Ihm wird vorgeworfen, mehrfach Kolleginnen heimlich in Toiletten und in Umkleideräumen gefilmt zu haben.

Bereits im Mai 2013 hieß es aus dem saarländischen Innenministerium, dass der Polizist seine voyeuristischen Verfehlungen gestanden hatte. Daraufhin wurde er von seinem Arbeitsverhältnis als Polizist suspendiert.

Um die 30 Mal soll der 31-Jährige mit versteckter Kamera unter Toilettenwänden und Umkleidekabinen Nacktfotos von Polizistinnen geschossen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Polizist, Nacktfoto, Voyeur
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben