27.11.13 18:41 Uhr
 116
 

Türkei übernimmt Ratspräsidentschaft der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation

Als ständiger Vertreter der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation der Vereinten Nationen übernahm die Türkei die Ratspräsidentschaft zwischen 2013 und 2015.

Die Türkei war bei der 28. Vollversammlung der Organisation in London von Großbritannien zum Ratsmitglied vorgeschlagen worden.

Unterstützt wurde der Vorschlag Großbritanniens von Mitgliedern der Vollversammlung. Die Türkei ist seit 1956 Mitglied der Organisation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Organisation, Schifffahrt, Ratspräsidentschaft
Quelle: www.trtdeutsch.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2013 19:06 Uhr von expert77
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Haberal

Ja und es kommt nicht ein einziges "ü" vor, echt schlimmes Wort.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?