27.11.13 16:49 Uhr
 75
 

Fußball: Die ukrainische Nationalelf muss ein Spiel vor leerer Kulisse bestreiten

Der Einspruch der Ukraine gegen die Strafe der FIFA wurde abgeschmettert. Es bleibt bei den Ausschluss der Zuschauer für die nächste WM-Qualifikationspartie.

Zuschauer hatten in dem WM-Qualifikationsmatch der Ukraine gegen San Marino rechtsextreme Sprüche skandiert und Nazi-Symbole hochgehalten.

Zudem darf die A-Nationalmannschaft im Stadion von Lwiw keine WM-Qualifikationsspiele mehr absolvieren. Der ukrainische Fußballverband muss zudem eine 36.500 Euro Geldbuße entrichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ukraine, Nationalmannschaft, Geldstrafe, Nationalelf, Nationalsozialismus, WM-Qualifikationsspiel
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer
ARD: Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Mehmet Scholl im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?