27.11.13 16:49 Uhr
 77
 

Fußball: Die ukrainische Nationalelf muss ein Spiel vor leerer Kulisse bestreiten

Der Einspruch der Ukraine gegen die Strafe der FIFA wurde abgeschmettert. Es bleibt bei den Ausschluss der Zuschauer für die nächste WM-Qualifikationspartie.

Zuschauer hatten in dem WM-Qualifikationsmatch der Ukraine gegen San Marino rechtsextreme Sprüche skandiert und Nazi-Symbole hochgehalten.

Zudem darf die A-Nationalmannschaft im Stadion von Lwiw keine WM-Qualifikationsspiele mehr absolvieren. Der ukrainische Fußballverband muss zudem eine 36.500 Euro Geldbuße entrichten.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ukraine, Nationalmannschaft, Geldstrafe, Nationalelf, Nationalsozialismus, WM-Qualifikationsspiel
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?