27.11.13 14:06 Uhr
 298
 

"Thankskilling": Sänger Morrissey attackiert Barack Obama wegen Truthahn-Schlachtung

Der Sänger und Vegetarier Morrissey hat den US-Präsidenten Barack Obama in einem offenen Brief kritisiert.

Das Schreiben, das mit dem Betreff "Thankskilling" übertitelt ist, attackiert die traditionelle Truthahn-Schlachtung im Weißen Haus für das "Thanksgiving"-Fest in den USA.

Morrissey bezeichnete Obama als "abscheuliches Vorbild".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Barack Obama, Morrissey, Schlachtung, Thanksgiving, Truthahn
Quelle: www.nme.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung
Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2013 14:18 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Morrissey... die lebendige Vorlage für Lisa Simpson? ^^
Kommentar ansehen
27.11.2013 14:21 Uhr von quade34
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sänger mit Macke?
Kommentar ansehen
27.11.2013 14:22 Uhr von patjaselm2
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wer ist das?
Kommentar ansehen
27.11.2013 15:05 Uhr von mort76
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
quade,
Sänger mit Gewissen?
Kommentar ansehen
27.11.2013 19:04 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meat Is Murder
Wäre ja auch irgendwie komisch gewesen, wenn nicht...
Kommentar ansehen
27.11.2013 19:27 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...dazu gibts ja auch noch die schöne Geschichte, wo Morrissey einen Festivalauftritt nach wenigen Minuten abbrach, weil ihm Fleischgeruch von einem Verkaufsstand in die Nase zog...der Mann ist wirklich konsequent.
Kommentar ansehen
27.11.2013 20:01 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
morrissey: jedes mal wenn der typ seine klappe aufmacht, stinkt´s.

wenn er kein fleisch isst, braucht er das auch nicht zu machen. niemand zwingt ihn dazu, fleisch zu essen. aber BITTE: er soll die anderen menschen mit seinem scheiß in ruhe lassen und denen nicht ihre essgewohnheiten abspenstig machen oder schlecht reden. ich verstehe nicht, warum vegetarier oder veganer ständig anderen leuten den fleischkonsum ausreden wollen. kein wunder, dass so viele leute äußerst sensibel gegenüber veganern reagieren. diese spinner haben sich das selbst zu verantworten. solche leute kann man einfach nicht respektieren, denn sie respektieren andere auch nicht.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung
Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?