27.11.13 13:28 Uhr
 117
 

Wirtschaft: Konferenz zum Thema "Türkei-Welthandelsbrücke" in Istanbul

Vor Kurzem fand in der türkischen Großmetropole Istanbul die Konferenz "Türkei-Welthandelsbrücke" statt.

Bei der Konferenz ging es um das Thema "Nahrung". Bei seiner Rede sagte der türkische Wirtschaftsminister Zafer Caglayan, dass die Türkei mittlerweile in alle Regionen der Welt Waren exportiert.

An der Konferenz haben 1.343 Unternehmer aus Lateinamerika, Asien Pazifik, Afrika, Nahost, Europa, Eurasien und Nordamerika teilgenommen.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Türkei, Istanbul, Konferenz
Quelle: www.trtdeutsch.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2013 13:36 Uhr von Rammar
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
jupp, 90% aller produzierten haselnüsse kommen aus der türkei und werden weltweit verschifft, gut erkannt!
Kommentar ansehen
27.11.2013 15:26 Uhr von El-Diablo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ Rammar

Junge akzeptiere die Regeln und AGBs von Shortnews, du wurdest gelöscht und bist hier nicht erwünscht.

Von anderen verlangen sich an Regeln und Gesetze zu halten, aber selber nicht?

Ist dein Leben so langweilig, so arm du kleiner Troll ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?