27.11.13 12:04 Uhr
 88
 

NSU-Prozess: Beate Zschäpes Mutter soll als Zeugin vernommen werden

Bei dem NSU-Prozess soll auch die Mutter der Rechtsterroristin Beate Zschäpe als Zeugin aussagen.

Das Verhältnis der beiden gilt als gestört, Zschäpe selbst ist bei ihrer Großmutter aufgewachsen und bezeichnet sich als "Omakind".

Während des Ermittlungsverfahrens hatte sich Zschäpes Mutter bereits geäußert und zu Protokoll gegeben, dass es ein Zerwürfnis mit ihrer Tochter gab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Prozess, NSU, Beate Zschäpe, NSU-Prozess
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?