27.11.13 12:03 Uhr
 5.578
 

Prozess: Ex-Bundespräsident Christian Wulff unterbricht Zeugenaussage mit Einwurf

Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff hat sich während seines Prozesses wegen angeblicher Vorteilsnahme in eine Zeugenaussage eingemischt.

Eine ehemalige Mitarbeiterin sagte aus, dass im Januar 2008 bereits 800 Termine in Wulffs Kalender vermerkt waren und der Oktoberfesttag als "frei" geblockt wurde, wie auch andere Tage.

Wulff unterbrach die Zeugin und sagte: "Der Eindruck besteht, dass ich mein Leben weitgehend auf Sylt und auf Capri verbracht habe."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Bundespräsident, Christian Wulff, Zeugenaussage
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2013 12:11 Uhr von fromdusktilldawn
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
was erlauben, ... herr wulffffff
Kommentar ansehen
27.11.2013 13:00 Uhr von Paxx
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
ist das wirklich ne News wert?
Kommentar ansehen
27.11.2013 13:12 Uhr von Shifter
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
wie hat er denn den ball reinbekommen?
Kommentar ansehen
27.11.2013 13:15 Uhr von schildzilla
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Mal im Ernst, wieso nimmt der so viele Termine an?
800 Termine in 30 Tagen schafft kein Mensch!


Ausser es sah inetwa so aus:
800 Termine im Januar:

Montag 1 Januar:
Zähne putzen, kacken gehen, “Freunde“ besuchen, andere “Freunde“ besuchen, kacken gehen, dicke Taschen auf dem Konto einzahlen, Rest in den Schweizer Urlaub mitnehmen und bei Freunden pennen
Dienstag 2. Januar:
Zähne putzen, von “Freunden“ aus zurück nach Deutschland fliegen, erneut dicke Taschen in den Tresor entleeren, ab in den Bundestag, ein paar Unterschriften abgeben, dann weiter zu Freunden und günstige Kredite “erfragen“, mit “Freunden“ auf die Wiesn, von “Freunden“ eingeladen werden, daheim Taschen ausleeren
Mittwoch 3. Januar...

[ nachträglich editiert von schildzilla ]
Kommentar ansehen
27.11.2013 13:21 Uhr von Klugbeutel
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Jedes Kind weiß, dass man für alles bezahlen muss - nur der Herr Wulff nicht - er dachte die Rechnungen bezahlen sich von alleine.
Der Mann ist ein Idol entweder für die Realitätsfremdheit der Politiker oder für deren Verlogenheit, ich vermute sogar für beides.
Kommentar ansehen
27.11.2013 13:38 Uhr von Rongen
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Ich will den Mann nicht in Schutz nehmen aber ich muss schon sagen das die Berichte doch sehr einseitig und vor allem maßlos übertrieben sind.
Christian Wulff ist sicherlich kein Engel aber so ein Hardcore Evil Mastermind wie die Presse es darstellt ist er mit Sicherheit nicht.
Gibts in unseren Land ganz andere Kanidaten die tausend mal mehr auf dem Kerbholz haben (Steinbrück) und da Kräht keine Sau nach. Im Gegenteil da wird noch mit Stinkefinger possiert, jedenfalls tut er mir schon Leid er ist in meinen Augen das Klassische Baueropfer, der wurde doch nur so in der Luft zerrissen um von den eigentlichen Kriesen abzulenken.

Edit: Huch jetzte habe ich doch glatt den Steinmeier Mitn Steinbrück verwechselt, naja sind beides Kriminelle.

[ nachträglich editiert von Rongen ]
Kommentar ansehen
27.11.2013 14:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wulff hat sich nur "moralisch" schuldig gemacht.
Es wird wohl jedem sauer aufgestoßen sein, dass ihm ein Freund eine halbe Million Euro leiht. Keiner hat Freunde, die einem eine halbe Million leihen. Und dann wurde die Sache auch noch verschleiert.
Wulff wollte hier mehr glänzen als er ist, und selbst bei klammer finanzieller Lage ein Haus haben. Der anschließende Kredit ging wieder über Vitamin "B". Man hat den Eindruck Wulff habe nie etwas selbst gemacht, sondern hat für jede Handlung einen Helfer gebraucht.
Kommentar ansehen
27.11.2013 15:15 Uhr von d1pe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@slimer72

Bis zu einer Verurteilung gilt die Unschuldsvermutung. Deshalb auch "angebliche[...] Vorteilsnahme".
Kommentar ansehen
27.11.2013 16:20 Uhr von langweiler48
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Rongen ...

Bist du Parteisekretaer der CDU, dass du so ueber SPD Politiker herziehst?

Das musst du in Zukunft sein lassen, denn ab heute wurde der Grundstein gelegt, dass CDU und SPD freundschaftlich zusammenarbeiten.

Bauernopfer war Guttenberg, der war eine Gefahr für Merkel, deshalb durfte er nicht weiter mitregieren.

Schwarze Schafe bei der CDU sollten nicht unter den Tisch gekehrt werden. Kohl, Koch und Schäuble. Kannst du dich erinnern?
Kommentar ansehen
27.11.2013 18:15 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ slimer72

"was heisst hier angeblich? der Typ hat Dreck am stecken, sonst gäbe es diesen Gerichtsprozess überhaupt nicht!"

Haha. Bist du neu auf dem Planeten oder vielleicht erst 12?
Kommentar ansehen
27.11.2013 18:16 Uhr von HabIsch
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Er wollte den ESM-Vertrag ( Versklavung der Deutschen) nicht unterschreiben, aus diesem Grund wurde er geCancelt.

ZonenenPastor Gaukler macht seine Arbeit GEGEN Deutschland weiterhin gut.
Kommentar ansehen
27.11.2013 18:38 Uhr von chaoskraehe
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Schildzilla
"dass im Januar 2008 bereits 800 Termine in Wulffs Kalender vermerkt waren"

Das bedeutet nicht, dass alle 800 Termine im Januar lagen, sondern, dass der Jahreskalender bereits 800 Termine enthielt. Denn:

"und der Oktoberfesttag als "frei" geblockt wurden"

mal von dem grammatikalischen Fehler abgesehen, steht hier eindeutig, dass sich die Termine nicht nur auf den Januar bezogen. Erst lesen und verstehen, dann meckern!

[ nachträglich editiert von chaoskraehe ]
Kommentar ansehen
28.11.2013 02:27 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chaoskraehe .....

@Schildzilla hat es nicht verstanden was du im gepostet hast, denn von wem soll denn sonst das Minus kommen?
Kommentar ansehen
28.11.2013 10:34 Uhr von pattayafreak
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum hat dem denn keiner gesagt, dass er in Scheisshäuser fallen kann, aber nicht in anderer Leute Gespräche/Zeugenaussagen?
Diese Sesselfurzer meinen immer sie dürften sich alles erlauben.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?