27.11.13 11:23 Uhr
 4.994
 

Neuseeland: Eingewanderte Gottesanbeterin lockt Einheimische in tödlichen Sex

Männliche Exemplare der neusseeländischen Gottesanbeterin müssen sich derzeit vor einer eingewanderten Art aus Afrika in Acht nehmen.

Diese "Miomantis caffra" lockt die Männchen nämlich in eine Sex-Falle, die tödlich enden: Am Ende des Akts werden die Männchen aufgegessen und Nachkommen werden auch nicht produziert.

Mit dieser aggressiven Vorgehensweise werden die neuseeländischen Gottesanbeterinnen ausgerottet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Neuseeland, Weibchen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

67-jährige Brasilianerin bei Straßenlauf dank Spenderherz von deutschem Sportler
Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2013 11:28 Uhr von TamTamNews
 
+48 | -1
 
ANZEIGEN
"Am Ende des Akts werden die Männchen aufgegessen und Nachkommen werden auch nicht produziert. "

Wäre mir beinahe auch passiert, aber mit einheimischen Weibchen.
Kommentar ansehen
27.11.2013 12:22 Uhr von nchcom
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ist mir auch schon mehrmals mit einer Einheimischen passiert, Sie fing an zwischen den großen Zehen zu knabbern.

[ nachträglich editiert von nchcom ]
Kommentar ansehen
27.11.2013 17:01 Uhr von dicka01
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
meine letzte hat nicht mich sondern mein geld gefressen ^^
Kommentar ansehen
27.11.2013 23:37 Uhr von dr-snuggles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das männchen wird in der regel immer gefressen vom weibchen, sogar manchmal während des aktes...
Kommentar ansehen
28.11.2013 09:09 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Machen das nicht nicht alle Gottesanbeterinnen und viele Spinnenweibchen...

@Tante_Matilda: Biologie 6! man sollte dir nachträglich die Note noch ändern!
Kommentar ansehen
30.11.2013 16:51 Uhr von jetzaber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wollmer mal hoffen, dass die neuseeländischen Gottesanbeterinnen die Nachricht auch brav lesen und weiterverbreiten, sonst gibt´s Massengräber.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?