27.11.13 11:21 Uhr
 142
 

USA: Alec Baldwins Talk-Show wegen angeblicher Schwulenfeindlichkeit abgesetzt

Der Schauspieler Alec Baldwin hat bei dem US-Sender MSNBC eine eigene Talkshow, die nun jedoch eingestellt wurde.

Dem 55-Jährigen wird zur Last gelegt, einen Journalisten mit homophoben Beschimpfungen beleidigt zu haben und die Zuschauer reagierten darauf empört: Die Quote sank um 40 Prozent.

Baldwins Tochter verteidigte ihren Dad unterdessen: "Mein Vater ist weit davon entfernt, schwulenfeindlich oder rassistisch zu sein", so die 18-Jährige und er selbst entschuldigte sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Alec Baldwin, Schwulenfeindlichkeit, Talk-Show
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alec Baldwin kündigt satirisches Buch über US-Präsident Donald Trump an
Dominikanische Zeitung druckt Foto von Alec Baldwin statt Donald Trump ab
Zeitung verwendet Foto von verkleidetem Alec Baldwin statt von Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2013 18:35 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wurde er doch wegen der Quote abgesetzt und nicht wegen Schwulenfeindlichkeit?
Hätte nicht gedacht, dass so viele Zuschauer so reagieren, aber was will man machen als Sender?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alec Baldwin kündigt satirisches Buch über US-Präsident Donald Trump an
Dominikanische Zeitung druckt Foto von Alec Baldwin statt Donald Trump ab
Zeitung verwendet Foto von verkleidetem Alec Baldwin statt von Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?