27.11.13 11:15 Uhr
 160
 

Ägyptisch-deutscher Islamkritiker Hamed Abdel-Samad wieder aufgetaucht

Der ägyptisch-deutsche Islamkritiker Hamed Abdel-Samad galt seit vergangenen Sonntag als vermisst und man vermutete, er wurde entführt (ShortNews berichtete).

Nun tauchte der Autor wieder auf und befindet sich in der deutschen Botschaft in Kairo.

"Er ist am Leben, und es geht ihm gut", so sein Bruder. Wo Abdel-Samad in der Zwischenzeit steckte, ist nicht bekannt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Botschaft, Kritiker, Kairo, Hamed Abdel-Samad
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2013 12:38 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessantes, leider in der News nicht erwähntes Detail aus der Quelle:

"Der Bruder des Autors hatte in einer Fernsehsendung am Montagabend erklärt, es sei auch möglich, dass ein Streit mit Geschäftspartnern hinter dem Verschwinden von Abdel-Samad stecke. Die Geschäftspartner hätten sich wegen einer gemeinsamen Investition und ausstehender Schecks überworfen. Der Streitfall beschäftige bereits ein Gericht in dem Kairoer Vorort Chanka. Angeblich soll es dabei um einen Betrag von etwa 240.000 Euro gehen, den die Geschäftspartner Abdel-Samad schuldeten."

Oder auch:

"Die ägyptische Tageszeitung "Youm al-Sabaa" meldete unter Berufung auf seinen Bruder, dass Abdel-Samad vor zwei Tagen nach einem privaten Termin von Maskierten entführt worden sei. Er erwähnte einen Geschäftsstreit seines Bruders mit ägyptischen Bekannten. Dabei ging es um einen sechsstelligen Betrag, den Abdel-Samad zurückforderte." http://www.tagesschau.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?