27.11.13 10:40 Uhr
 611
 

Magere Umfragewerte der SPD im Falle einer Neuwahl

Die Wähler sehen sich nach Sicherheit und Stabilität so Forsa-Chef Manfred Güllner, das ist auch der Grund weshalb die Unionsparteien sogar Zuspruch gewinnen und auf 42 Prozent kommen, während die SPD auf 23 Prozent kommt, sollte es zu Neuwahlen kommen.

Auch für die FDP wird es nicht besser, diese Partei würde jetzt nur noch drei Prozent Zuspruch erhalten während die AfD jetzt auf fünf Prozent kommen würde. Die Linke hält sich Stabil auf zehn Prozent während die Grünen einen Prozentpunkt verlieren.

Zu diesen Ergebnissen kommt der Stern und RTL2, die eine Stichprobe unter 2.500 potenziellen Wählern durchführte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TamTamNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Umfrage, Falle, Neuwahl
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2013 10:46 Uhr von derSchmu2.0
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Der FDP Effekt setzt jetzt schon ein...sie gibt ihre Identität um des Mitregierenswillen auf. Die wichtigsten Forderungen werden von der großen Koalition eingestampt, lediglich unliebsame von SPD und CSU werden akzeptiert. Der Rest ist Müll von CDU/CSU und das fällt auf die SPD zurück. Frau Merkel täte gut daran, Neuwahlen anzusetzen, dann könnte sie sich alleine auf den Thron niederlassen mit Seehofer als Schemel vor sich...
Die Demontage der Roten beginnt so schnell, wie sie ihre Identät verraten haben...
Kommentar ansehen
27.11.2013 10:56 Uhr von usambara
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Mindestlohn erst ab 2015 und nicht überall?
Wenn das so stimmt, hat Mutti die SPD aber abgezockt.
Aber im Jahr 2014 einen "Gedenktag für Heimatvertriebene" beschlossen- ~70 Jahre nach Kriegsende! Da hat sich Rechts-außen ein Denkmal gesetzt.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
27.11.2013 11:02 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Neuwahlen kann sich die SPD nicht leisten, sie würde massiv an Stimmen verlieren. Und bei einer Rotrotgrünen Regierung wäre die SPD nur Zweiter und die Grünen das fünfte Rad am Wagen. Verdammte Zwickmühle ihr Genossen.
Kommentar ansehen
27.11.2013 11:20 Uhr von Omega-Red
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Tja liebe SPD. Lieber Stimmen verlieren als sich selbst verraten! Jetzt könnt ihr mal zeigen ob ihr integer seid oder einfach nur Machtgeil! Wenn ich so höre was ihr mit der Union gemauschelt habt, hoffe ich das die Koalition platzt! Im Falle einer Neuwahl würde ich euch diesmal sogar meine Stimme geben.
Kommentar ansehen
27.11.2013 13:08 Uhr von Ich_denke_erst
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@chocobo77

Der Mindestlohn ist aber ein zweischneidiges Schwert.
Denn umsonst verdienen manche Leute nicht nur 5 Euro die Stunde.
Wenn du einem aber statt 5.- Euro 8,50 Euro gibst erhöhst Du dann die Löhne der anderen auch?
Das wird erstens in den Firmen richtig Probleme geben und zweitens werden jede Menge Jobs wegfallen. Denn ich zahle lieber einem qualifizierten Mitarbeiter etwas mehr und der macht dann den "Billigjob" mit.
Kommentar ansehen
28.11.2013 14:28 Uhr von archibald
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die grösse Koalition durch das Veto der Basis nicht kommt wird es richtig schlimm für die SPD der letzte Rest
glaubwürdigkeit geht dann für die Genossen verloren
nicht die par Heinis in der SPD haben das sagen sondern die Wähler

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?