27.11.13 10:05 Uhr
 3.854
 

Formel 1: Ferrari-Boss platzt wegen der verkorksten Saison der Kragen

Im Rückblick auf die abgelaufene Formel-1-Saison hat Ferrari-Boss Luca di Montezemolo jetzt seinem Unmut über das eigene Team Luft gemacht.

"Wir haben den Erfolg zu oft um Haaresbreite verpasst, jetzt müssen wir gewinnen", so Montezemolo aufgebracht. Zudem ärgert er sich zutiefst darüber, dass Ferrari die Teamwertung in letzter Sekunden noch an Mercedes verloren hat und auf Platz drei gelandet ist.

Seiner Ansicht nach sind alle Zutaten für Siege vorhanden, aber das Team war vor allem in der zweiten Saisonhälfte unfähig, das Auto weiter zu entwickeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Ferrari, Saison, Boss, Luca di Montezemolo
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2013 12:31 Uhr von Lornsen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
sehe ich auch so.
Kommentar ansehen
27.11.2013 14:12 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
tja sollen sich mal an Redbull ein Beispiel nehmen^^ da gabs Harmonie und standen vor dem Rennnen z.B. nicht am Zaun, sondern haben noch geübt und optimiert^^
Wenn man schon gesehen hatte beim letzten Rennen wo die Massa beklatscht haben, obwohl die den rausgeschmissen haben, sagt mir schon sehr viel was das fürn Arroganter Laden ist....

Da war Redbull bei Webber ehrlicher, die haben den ne Rausgeschmissen und hatten diese Typischen Australischen Hüte auf. Selbst Vettel und Webber die sich ja ne soooo gern hatten, haben sich irgendwo doch respektiert und Vettel hatte dem Webber auch sogar als 1. Sprechen lassen. Redbull lässt auch so immer andere aus dem Team mit auf die Treppe gehen, nicht nur immer der Chef.

Also kurz gesagt, das wird bei Ferrarie nicht nur am Auto liegen, sondern wies im Team abgeht^^
Kommentar ansehen
27.11.2013 14:36 Uhr von the-driver
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Nach Schumi ist bei den Italienern immer weiter der Schlendrian zurück gekehrt. War vor Schumi nicht anders.
Kommentar ansehen
27.11.2013 19:37 Uhr von Atze78
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@keineahnung13

Jetzt darf und muss ich auch mal....

Ferrarie ! Das heisst Ferrari ! Das tut ja weh beim lesen ..

[ nachträglich editiert von Atze78 ]
Kommentar ansehen
27.11.2013 21:01 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ferrari hat den Erfolg oft nur um "Haaresbreite" verpasst?
Tut mir leid, da müssen die TV-Sender mir dieses Jahr falsche Bilder serviert haben...
Kommentar ansehen
28.11.2013 08:18 Uhr von robomat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schumi weg und Bergab ging es mit Ferrari

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?