27.11.13 07:11 Uhr
 151
 

Rheinland-Pfalz/Nordrhein-Westfalen: Schützenvereine wollen Weltkulturerbe werden

Die Tradition der Schützenvereine aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen soll nun zum Weltkulturerbe werden. Alleine in Nordrhein-Westfalen haben sich 570.000 Schützen in Bruderschaften oder Vereinen zusammen getan.

Die Tradition der Schützenvereine der beiden Bundesländer geht zurück bis ins Mittelalter. Außerdem betonten die Initiatoren, dass sich Schützenvereine sozial engagieren.

Im Juli diesen Jahres ist Deutschland einem Unesco-Übereinkommen beigetreten, das auch immaterielle Kulturgüter auszeichnet. Davor war es nur möglich, Kulturlandschaften oder Bauwerke zum Weltkulturerbe zu erklären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Weltkulturerbe, Schützenverein
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?