27.11.13 07:11 Uhr
 150
 

Rheinland-Pfalz/Nordrhein-Westfalen: Schützenvereine wollen Weltkulturerbe werden

Die Tradition der Schützenvereine aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen soll nun zum Weltkulturerbe werden. Alleine in Nordrhein-Westfalen haben sich 570.000 Schützen in Bruderschaften oder Vereinen zusammen getan.

Die Tradition der Schützenvereine der beiden Bundesländer geht zurück bis ins Mittelalter. Außerdem betonten die Initiatoren, dass sich Schützenvereine sozial engagieren.

Im Juli diesen Jahres ist Deutschland einem Unesco-Übereinkommen beigetreten, das auch immaterielle Kulturgüter auszeichnet. Davor war es nur möglich, Kulturlandschaften oder Bauwerke zum Weltkulturerbe zu erklären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Weltkulturerbe, Schützenverein
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Berlin: Nacktbilder-Ausstellung in Wahlkreisbüro von Gregor Gysi zu sehen
Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?