27.11.13 06:47 Uhr
 8.323
 

USA: Inhalt eines Beutels Gefrierbohnen lässt Hausfrau vor Schreck erstarren

Eine Hausfrau aus Oregon schüttete einen Beutel mit gefrorenen grünen Bohnen in eine Schüssel. Doch was zusätzlich aus dem Beutel fiel, ließ die Frau vor Schreck und Ekel erstarren.

Zuerst hielt sie es für einen Klumpen zusammengefrorener Bohnen. Doch bei näherem Hinsehen entdeckte sie einen Mund, eine Nase und zwei winzige Augen. Es handelte sich um einen vergammelten Schlangenkopf.

Der Geschäftsinhaber des Supermarktes bat die Hausfrau die Tüte mit dem Schlangenkopf vorbei zu bringen, um den Vorfall zu untersuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Inhalt, Schreck, Hausfrau
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2013 08:09 Uhr von ylarie
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Die meisten scheinen ja gar nicht zu wissen wie diese Fertigprodukte verarbeitet werden, und was teilweise alles drin ist. Aber der Großteil möchte es ja bequemer haben.
Ich sag nur, guten Hunger! ;-)
Kommentar ansehen
27.11.2013 08:29 Uhr von blade31
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ok das ist echt ekelhaft
Kommentar ansehen
27.11.2013 08:29 Uhr von Rammar
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
nunja ylarie, was willste machen?
ich habe keinen akker voller bohnen, erbsen, kohl und all dem zeug vor der tür, mir bleibt die eingelegte ware in dosen und gläsern wo man sich auch nicht sicher sein kann das da nicht irgendwas mit drinnen landet oder frisches, schockgefrostetes gemüse, wie die hygienestandards in den usa sind möchte ich nicht beurteilen jedoch sollte soetwas hier in D eher weniger vorkommen (passieren kann sowas natürlich auch hier)
Kommentar ansehen
27.11.2013 08:39 Uhr von Mecando
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ylarie
"Ich sag nur, guten Hunger! ;-)"

*schulterzucken*

Ja und? Protein eben.
Kommentar ansehen
27.11.2013 10:57 Uhr von Samael70
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann zumindest frische Schlangen vom Hersteller verlangen! Die Reklamierung ist auf jeden Fall gerechtfertigt.:)
Kommentar ansehen
27.11.2013 13:20 Uhr von Tobi1983
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ylarie

"Fertigprodukte"?

Das sind tiefgrefrorene Bohnen. Da sind sogar noch mehr Vitamine und Inhaltsstoffe drin als wenn die nicht eingefroren aber "frisch" um die halbe Welt transportiert und dann gegessen werden!
Kommentar ansehen
27.11.2013 14:05 Uhr von majorpain
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Noch nie was vom Mäuschenanteil gehört ?

Na ja hier ist es halt ein Schlangenanteil.

Beim Spinat voll normal.
Kommentar ansehen
27.11.2013 14:11 Uhr von Neuigkeit
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn schon ganze Schlangenköpfe in die Tüte rutschen, dann will ich gar nicht wissen, was für Kleinviech womöglich unentdeckt schon auf meinem Teller gelandet ist.
Kommentar ansehen
27.11.2013 20:52 Uhr von Trallala2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist nur etwas Eiweiß bei. Nur Veganer können etwas dagegen haben.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?