26.11.13 18:17 Uhr
 435
 

Jerusalem: Al-Aqsa-Moschee von israelischen Siedlern und Extremisten gestürmt

Am vergangenen Sonntag stürmten israelische Siedler und Extremisten unter den Augen der israelischen Polizei das Gelände der Al-Aqsa-Moschee in Jerusalem.

Laut Angaben eines Wachmanns wurden zwei Lehrer und ein Student von der Polizei zum Verhör mitgenommen. Mahmoud Abu Ata, Medienverantwortlicher für die Al-Aqsa-Stiftung bestätigte die Aggression von Seiten der Israelis.

Die Siedler wurden vom extremistischen jüdischen Rabbi Yehuda Glick angeführt. Die Al-Aqsa ist der drittheiligste Schrein im Islam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Sturm, Moschee, Jerusalem
Quelle: www.worldbulletin.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2013 18:53 Uhr von TausendUnd2
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
Bevor ihr auf diese antisemitische Propaganda hereinfallt:

Das "Gelände der al-Aqsa-Moschee" nennt sich "Tempelberg" und ist auch ein bedeutendes jüdisches Heiligtum. Juden dürfen das Gelände jedoch erst seit Kurzem und nur unter Polizeischutz betreten, weil es sonst zu Ausschreitungen kommen könnte.

So sieht es übrigens aus, wenn Juden das "Gelände der al-Aqsa-Moschee unter Polizeischutz betreten, ehhm verzeihung - STÜRMEN! ;)

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
26.11.2013 18:55 Uhr von Patreo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Irgendwie unterscheidet sich der Bericht vom türkischen dunyabulteni bzw. worldbulletin von der Seite ,,Friends of al aqsa peace in palestine" etwas:

http://www.foa.org.uk/...


Israeli police detained two Palestinian women and one man when they tried to enter the Al-Aqsa mosque on Sunday, a witness said.

,,An eyewitness told Ma´an that Israeli police inspected the IDs of two Palestinian woman named Hanadi al-Halawani and Zeina Amro when they tried to enter al-Aqsa mosque. Israeli police spokesman Micky Rosenfeld told Ma´an that three Palestinians were questioned regarding an incident that had taken place in the compound earlier in the day.

They were released shortly afterward, he said "


Das bedeutet die Polizei hat vorher die Personen abgefangen und kontrolliert.


,,Meanwhile, more than 17 Jewish extremists entered al-Aqsa mosque from the Moroccan Gate, including the American-born Zionist leader Yehuda Glick. The group toured Al-Aqsa compound starting from the Moroccan Gate and crossing down to al-Silsila Gate. "


[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
26.11.2013 19:05 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Der Tempel wird wieder dort stehen wo er stand die Al Aksa Moschee wird dem weichem ob so oder so.
Kommentar ansehen
26.11.2013 19:11 Uhr von Patreo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wo die Quellen jedoch übereinstimmen, dass es seitens des radikalen Rabbiners eine simple Provokation war.

,,Because of the sensitive nature of the Al-Aqsa mosque, Israel maintains a compromise with the Islamic trust that controls the compound to restrict the area for Muslim prayers. Israeli forces, however, regularly escort Jewish visitors to the site, leading to tension with Palestinian worshipers."

Da es ein hohe und heiliger Ort für die Muslime ist, führt es scheinbar zu Spannungen wenn aus ihrer Meinung heraus Ungläubige diesen Ort besuchen bzw. verunreinigen.
Kommentar ansehen
26.11.2013 19:42 Uhr von Seravan
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
mhh sieben Siegel????? Da war doch wat?!


Und an die extremen Kameltreiber die sich im Heiligen Krieg befinden (oder zumindest an so einen Schrott glauben)
Zum Thema verunreinigen? Wie wärs halt mit Bodenschrubben anstatt irgendwelche armen Seelen die Rübe zu entfernen

[ nachträglich editiert von Seravan ]
Kommentar ansehen
26.11.2013 20:22 Uhr von daiden
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
anstatt google frag ich ma hier :)

was genau ist ein schrein im islam?
Kommentar ansehen
27.11.2013 07:47 Uhr von Mephisto92
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ach Leute. Ihr mit eurem Weltuntergang. Apokalypse heist Offenbarung also ich hab nix gegen eine Apokalypse ich sehne sie sogar herbei.
Kommentar ansehen
27.11.2013 09:55 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das positive an einer Apokalypse wäre das ich meine Unterhaltszahlungen los wären und ich nicht mehr alle 14 Tage den Rasen mähen müsste.

Das negative wäre der sich bald einstellende Mangel an Toiletten Papier und Zahnersatz.

Alles andere ist organisierbar.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?