26.11.13 17:12 Uhr
 550
 

Konstanz: Mann unter anderem wegen Vergewaltigung, Mord und Kinderpornos angeklagt

Vor dem Landgericht in Konstanz muss sich ein 33-Jähriger unter anderem wegen zweifachem Mord, sexueller Nötigung, Vergewaltigung, Bedrohung und dem Besitz von Kinderpornografie verantworten.

Nachdem der Mann in seiner Wohnung eine 26-jährige Frau unter anderem gefesselt, gefoltert und sexuell genötigt haben soll, wurde er im vergangenen Februar verhaftet. Auf dem Computer des 33-Jährigen fanden die Ermittler 500 Bilddateien mit unter anderem kinderpornografischen Bildern.

Bei der Polizei gestand der Mann, zwei Frauen getötet zu haben. Doch später wurde die Aussage widerrufen. Der Prozess wird fortgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Mord, Vergewaltigung, Konstanz
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2013 17:31 Uhr von pest13
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@laber

Unglaublich! Du hast geschaft, die Wortkombination "unter anderem" ganze VIER Mal in deinem Geschreibsel sinnfrei unterzubringen.
Kommentar ansehen
26.11.2013 17:48 Uhr von pest13
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@laber

"[...]hätte ich unter anderem weggelassen, hätte man mir vorgeworfen, etwas unvollständig wiedergegeben zu haben.. "

Warum? Geht´s nicht ohne "unter anderem"? Ich denke schon, z.B. so:


Konstanz: Mann wegen Mord, Vergewaltigung und Besitz von Kinderpornogrphie angeklagt

Vor dem Landgericht in Konstanz muss sich ein 33-Jähriger wegen zweifachem Mord, sexueller Nötigung, Vergewaltigung, Bedrohung und dem Besitz von Kinderpornografie verantworten.

Nachdem der Mann in seiner Wohnung eine 26-jährige Frau gefesselt, gefoltert und sexuell genötigt haben soll, wurde er im vergangenen Februar verhaftet. Auf dem Computer des 33-Jährigen fanden die Ermittler mehr als 500 Bilddateien, darunter auch mit kinderpornographischem Inhalt.

Bei der Polizei gestand der Mann, zwei Frauen getötet zu haben. Doch später wurde die Aussage widerrufen. Der Prozess wird fortgesetzt.
Kommentar ansehen
26.11.2013 20:23 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor

Zitat: "wegen zweifachem Mord"

Dein Deutsch tut so weh. Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
26.11.2013 20:29 Uhr von cheetah181
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@bergmarder: Brauchst du Hilfe beim News einliefern? Oben links ist der Button. Hier interessiert das niemanden.
Kommentar ansehen
26.11.2013 20:54 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@cheetah181

doch, mich z.b. interessiert es.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?