26.11.13 15:18 Uhr
 7.500
 

USA: Schockierende Restaurantrechnung entpuppt sich als Fälschung

Eine Kellnerin kam in den letzten Wochen in die Schlagzeilen. Sie präsentierte eine Restaurantrechnung auf der angeblich ihr Trinkgeld verweigert wurde und auf der handschriftlich "Ich kann leider kein Trinkgeld geben, denn ich halte nichts von Ihrem Lebensstil und der Art, wie Sie leben" stand.

Jetzt meldete sich das betroffene Pärchen und präsentierte ihre Originalrechnung, auf der sie tatsächlich Trinkgeld in Höhe von 18 Dollar gezahlt hatten. Sie konnten das mit der Kreditkartenabrechnung nachweisen. Auch die Handschrift auf der Rechnung ist mit keiner der Beiden identisch.

Der Kellnerin wurde inzwischen solidarisch aus aller Welt Trinkgeld gespendet. Sie sagt, sie hätte es für einen guten Zweck verwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Restaurant, Rechnung, Fälschung
Quelle: www.nbcnewyork.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2013 15:34 Uhr von KingPiKe
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Na sieh mal einer an...
Wusste schon, warum ich es fragwürdig halte, dass wegen so einen Zwischenfall gespendet wird.
Kommentar ansehen
26.11.2013 15:36 Uhr von Rammar
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
tja, nun sollte sie den geprellten spender doch wenigstens das doppelte zurückzahlen, sauerei sowas und die ehrlichen dürfen wieder drunter leiden :/
Kommentar ansehen
26.11.2013 15:50 Uhr von TheChecker
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Das Pärchen weiß aber schon das neben dem Datum und der Uhrzeit der gezahlte Betrag steht...... 93,55
Kommentar ansehen
26.11.2013 16:17 Uhr von El_Caron
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Ich kann leider kein Trinkgeld geben, denn ich halte nichts von Ihrem Lebensstil und der Art, wie Sie leben"?

Im Englsichen steht einfach lifestyle, nicht so eine dämliche Doppelung.

Davon abgesehen wäre uuuunnter Umständen vielleicht nocht die klitzekleine Information hilfreich gewesen, dass es sich um eine lesbische Kellnerin handelte?
Kommentar ansehen
26.11.2013 16:21 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@thechecker

nö, tut er nicht. es sei denn die kassiermaschine wird von einer außergewöhnlichen künstlichen intelligenz betrieben, die in die zukunft sehen kann.
Kommentar ansehen
26.11.2013 16:24 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch einmal ein Danke, an die Checker für die Korrekturen meiner Fehler....
Kommentar ansehen
26.11.2013 16:36 Uhr von Steel_Lynx
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das sind zwei Belege einer Transaktion, auf welchen im Nachhinein etwas handschriftlich vermerkt wurde.

Das ist weder ein Beweis noch ein Gegenbeweis für die Richtigkeit des Kelnerbeleges und dem Handschriftvermerk über den Lifestyle.
Kommentar ansehen
26.11.2013 17:59 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Frage mich eh, was Leute dazu bewegt einer Kellnerin Geld zu spenden...
Kommentar ansehen
26.11.2013 19:59 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123

In den USA ist Trinkgeld ein Muss, da Kellner dort sehr schlecht bezahlt werden, leben sie oft vom Trinkgeld. In England kann man, braucht es aber nicht. Nur wenn ich mit dem Service zufrieden bin, warum nicht eine Kleinigkeit geben?

Nur das System so schamlos auszunutzen wie sie in der News, ist eine Sauerei. Sie hätte es für einen guten Zweck gespendet, wer´s glaubt. Ich nicht.

[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
26.11.2013 20:55 Uhr von DieTechFunktioniert
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"Jetzt meldete sich das betroffene Pärchen und präsentierte ihre Originalrechnung,"
SEINE Orginalrechnung

" Auch die Handschrift auf der Rechnung ist mit keiner der Beiden identisch. "
ist mit keiner der handschriften einer der beiden personen identisch.

Lern erst Deutsch, bevor Du News schreibst.

was hast du eigentlich für einen abschluss? hauptschule? geh flöte spielen, aber schreib hier keine news. das ist ja grausam zu lesen.

[ nachträglich editiert von DieTechFunktioniert ]
Kommentar ansehen
26.11.2013 21:39 Uhr von montolui
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
...ich hab´ einen Baumschulabschluss und spiele schon Ukulele...
Kommentar ansehen
26.11.2013 22:38 Uhr von tvpit
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@montolui
Ich hab auch einen Baumschulabschluss und kann schon Wurzeln ziehen.
Kommentar ansehen
27.11.2013 01:36 Uhr von Shadow_mj
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
sicher sicher ich laufe auch durch die Gegend und präsentiere überall meine Rechnungen. was ist das den für ein quatsch
oder gibt es in England in jedem Restaurant eine beschwert tafel in den Räumlichkeiten so das die geste sich die Rechnung später ansehen können
Kommentar ansehen
27.11.2013 08:21 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@jupiter_0815
Auch in den USA gibt es keinen Zwang Trinkgeld zu geben!

Es ist einfach so dass es in den USA Gang und gäbe ist Trinkgeld zu geben.
Kommentar ansehen
27.11.2013 22:23 Uhr von Samael70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ The_Insaint

Wollte gerade etwas ähnliches schreiben.
Ich kürze es dann mal ab:

DieTechFunktioniert: 6- setzen!

[ nachträglich editiert von Samael70 ]
Kommentar ansehen
28.11.2013 10:04 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sind die ganzen Spender eigentlich an die Kontodaten der guten Dame gekommen? Wenn sie sie von sich aus veröffentlich hat, wäre das doch wohl auch etwas seltsam.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?