26.11.13 14:28 Uhr
 130
 

Leverkusen: Pharmakonzern Bayer plant Milliardeneinkauf in Norwegen

Der Pharmakonzern Bayer will den norwegischen Krebsspezialisten Algeta kaufen. Der Kauf umfasst eine Größenordnung von 1,8 Milliarden Euro.

Beide Unternehmen kooperieren bereits seit 2009. Sie entwickelten das Medikament Xofigo gegen Prostatakrebs, das bereits in den USA zugelassen ist und auch auf den EU-Markt soll.

In der Pharmabranche besteht momentan allgemein großes Interesse an Herstellern von Krebsmedizin. Die Übernahme von Algeta findet in gegenseitigem Einvernehmen statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Übernahme, Norwegen
Quelle: www.hertener-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland 2,67 Arbeitnehmerbewertung
Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?