26.11.13 13:55 Uhr
 410
 

Sozialreport Deutschland: Jobwunder und steigende Armut

Der deutsche Sozialreport für das Jahr 2013 zeichnet ein groteskes Bild auf. Trotz einem regelrechten Jobwunder steigt die Armut in Deutschland immer weiter an. Auswirkungen hat diese Entwicklung vor allem auf die Lebenserwartung und Gesundheit der Menschen.

Mit 41,5 Millionen Berufstätigen ist die Zahl auf einem Allzeithoch. Gleichzeitig ist die Zahl der Arbeitsstunden innerhalb von 20 Jahren von 1564,4 auf 1393,3 Stunden im Jahr gesunken. Grund ist der Anstieg von sogenannter "atypischer Beschäftigung", wie Teilzeitarbeit.

In der Altergruppe zwischen 55 und 64 Jahren ist das Armutrisiko innerhalb von vier Jahren von 17,7 auf 20,5 Prozent gestiegen. In den niedrigen Einkommensgruppen ist in dieser Zeit auch die Gesundheitsversogung schlechter geworden. Gutverdiener verzeichnen eine bessere Versorgung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Armut, Jobwunder
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2013 00:53 Uhr von spliff.Richards
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Ferrari GTR

"Sowas gehört unter Gefängnisstrafe verboten und die Arbeitgeber hinter Gitter.
Und die Politiker die das zulassen ebenfalls."

Und die Menschen die das alles wie Lemminge über sich ergehen lassen, sogar noch froh sind, "wenigstens Arbeit" zu haben, sind natürlich komplett unschuldig an der Misere.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?