26.11.13 12:20 Uhr
 141
 

NSU-Prozess: Urlaubsbekanntschaften des Terrortrios werden als Zeugen gehört

Im NSU-Prozess müssen auch Urlaubsbekanntschaften der Rechtsterroristen Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe als Zeugen aussagen.

Die Zufallsbekannten wussten nicht, mit wem sie sich da unterhielten und könnten dennoch wertvolle Hinweise liefern.

Eine Person hatte zum Beispiel geschildert, dass Zschäpe offenbar das Geld der Bande verwaltete und alle immer bar zahlten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Urlaub, NSU, NSU-Prozess
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Azubis - Zu dumm, zu faul - Bäckerei muss zeitweise schließen
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem - :)
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare