26.11.13 11:31 Uhr
 315
 

Prozess: Frau des FC Bayern München-Vereinsarztes wird um halbe Million Euro betrogen

Die Frau des FC Bayern-Vereinsarztes Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt wurde um eine halbe Million Euro betrogen, weil sie auf die falschen Versprechungen ihres Anlageberaters hereinfiel.

Am Landgericht München I wird nun der Fall verhandelt, von dem selbst der Richter von einer "wundersamen Geldvermehrung" spricht: Karin Müller-Wohlfahrt wurden bis zu 60 Prozent Rendite versprochen.

Drei Männer müssen sich nun wegen Betrugs vor dem Gericht verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: FC Bayern München, Prozess, Betrug, Ehefrau, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2013 17:45 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe da auch den Hoeness mit in Spiel bringen wollen. Sie koennte sich die halbe Million bei ihm von seinem erschwindelten Geld geben lassen.

Geldgieriges Weib. 60 % Rendite: da kann nur Betrug dahinterstecken. In meine Bekanntenkreis gibt es auch so einen Hohlkopf. Der hat jetzt nichts mehr.

Som nam naa (selber schuld)
Kommentar ansehen
26.11.2013 20:28 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na kommt, 60% Rendite sind möglich. Ob eine so hohe Rendite realistisch ist, ist eine andere Sache. Wenn es aber zugesichert wird, dann ist Vorsicht geboten, denn kein seriöser Bänker oder Anlageberater GARANTIERT eine Rendite von 60%.

Man müßte es eben immer wissen, wann man bei welcher Aktie einsteigen muß. Hat man ja bei Facebook gesehen. Erst der große Hype, dann der schlimme Absturz. Wer Anfang Juni dieses Jahres Facebook-Aktien gekauft hat, hat alles richtig gemacht, denn an diesem Tag erreichte die Aktie ihren absoluten Tiefpunkt. Mitte Oktober erreichte die Aktie knapp 54%; damit war der Kurs mehr als doppelt so hoch wie im Juni (waren um die 22%).

Was Karin Müller-Wohlfahrt passiert ist, läßt sich wahrscheinlich nur mit Naivität, Geldgier und Dummheit, gepaart mit unseriösen Versprechen eines Finanzgenies erklären. Ob es sich um Betrug handelt? Dazu ein klares Jein! Welcher Bänker oder Anlageberater ist schon seriös und kann wirklich hohe Gewinne GARANTIEREN? Unsereins kann sich sicher sein, daß ALLE Betrüger sind, die uns Gewinne versprechen (egal in welcher Höhe). Wir werden ausgenommen und dürfen für Spekulationspleiten zahlen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?