26.11.13 11:15 Uhr
 1.661
 

England: Reisebüro schickte Urlauber in ein komplett falsches Land

Einen ziemlich skurrilen Urlaubstrip erlebte jetzt ein Paar aus England. Das Paar wollte ihre 21 Jahre alte Tochter besuchen, die in San José in Mexiko lebt.

Doch, wegen eines Fehlers beim Anschlussflug der wohl auf das Konto des Reiseveranstalters geht, landeten die beiden in San José in Kalifornien.

Zwischen diesen beiden Orten liegen immerhin rund 1.500 Meilen. Durch den ungeplanten Reiseverlauf entstanden dem Paar etliche zusätzliche Kosten wie zum Beispiel für die nötigen Übernachtungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Land, Mexiko, Urlauber, Reisebüro
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2013 14:18 Uhr von DoJo85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zu San José in der Dominikanischen Republik würd eich auch nicht "nein" sagen ^^
Kommentar ansehen
27.11.2013 00:19 Uhr von umb17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an diese Porto/Bordeaux Geschichte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig
SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?