26.11.13 08:42 Uhr
 162
 

USA: Obamas Beamte besuchen Gefangenenlager auf Guantánamo, um Schließung zu prüfen

Die beiden Männer, die mit der Entleerung des berühmten Gefangenenlagers auf Kuba beauftragt wurden, rügten diese Einrichtung mit dem Status Quo. "Die Behandlung der Gefangenen sei menschenunwürdig", sagte der Pentagon-Sonderbeauftragte Paul Lewis.

Weiter würde diese Einrichtung nicht mit dem Werten Amerikas übereinstimmen. Dieser Besuch kommt auch zu einer Zeit, in der im Kongress über eine härtere Beschränkung für die Verlegung der Guantánamo-Häftlinge auf US-Boden debattiert wird.

Diese Pläne haben immerhin die Ziele Obamas vereitelt diese Einrichtung zu schließen. In einer Erklärung in Washington DC fügte Paul Lewis hinzu, dass zusammen mit dem Präsidenten Fortschritte zur Schließung des umstrittenen Gefangenenlagers auf Guantánamo gemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TamTamNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Beamte, Schließung, Gefangenenlager
Quelle: www.miamiherald.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2013 08:48 Uhr von pjh64
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schließung prüfen? Diese Art von Lager ist ein einziger Tritt ins Gesicht der Rechtstaatlichkeit, da von "prüfen" zu reden ist schon an Zynismus nicht zu überbieten.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?