26.11.13 06:12 Uhr
 497
 

Wissenschaftliches Kunstprojekt: Käse aus Mikroben der menschlichen Haut

Die Mikrobiologin Christina Agapakis der Universität von Kalifornien hat die Produktion von Käse auf eine völlig neue Ebene gebracht. Zusammen mit der Künstlerin Sissel Tolaas werden zum ersten Mal Mikroben der menschlichen Haut verwendet.

Die Beiden verwenden dabei Abstriche aus dem Mund, von der Haut, aus dem Bauchnabel und sogar von den Füssen einer Person. Anschließend kommen die Petrischalen ins Labor und werden nach ausreichendem Wachstum mit frischer Milch versehen. Danach bildet sich, nach mehreren Übergangsstadien, der Käse.

Der Künstlerin Sissel Tolaas geht es in dem Projekt darum, die feine Linie zwischen Ekel und Genuss zu überdenken. Die Bakterien, die unsere Haut bewohnen, unterscheiden sich kaum von denen der herkömmlichen Käseproduktion.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Haut, Käse, Kunstprojekt
Quelle: www.npr.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2013 08:29 Uhr von m0u
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Der Fußpilz im Käse macht das besondere Aroma aus :3
Kommentar ansehen
26.11.2013 08:35 Uhr von ishariot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fußkäse!
Kommentar ansehen
26.11.2013 08:43 Uhr von Doloro
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Eichelkäse!
Kommentar ansehen
26.11.2013 13:26 Uhr von Ruthle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mir wird schlecht.....iiihhhhhhhhhhhhhh

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?